Bildquelle: Nel

Nel (WKN: A0B733 / ISIN: NO0010081235) legte in den vergangenen Monaten eine sensationelle Kurs-Rallye auf dem Börsenparkett hin. Nachdem die Aktie im Zuge des jüngsten Börsen-Crashs im März ein 7-Jahres-Tief bei 0,63 Euro markierte, wechselten die Notierungen in den Höhenflug. Dabei ging es bis zum vergangenen Donnerstag bis auf 1,95 Euro nach oben. Das bedeutete ein Kursplus von 210 Prozent in nur rund drei Monaten und gleichzeitig neue historische Höchststände.

Blitz-Kapitalerhöhung

Neue Rekordstände könnten hier in Kürze folgen, denn das norwegische Wasserstoff-Unternehmen kann wieder einmal mit positiven Neuigkeiten aufwarten. So hat der Konzern rund 70 Mio. neue Aktien zu 18,45 Norwegische Kronen (1,72 Euro) platziert. Dieser Kurs liegt damit nur vier Prozent unter dem volumengewichteten Durchschnittskurs am Tag der Privatplatzierung (15. Juni). Das spült Nel 1,3 Mrd. Kronen (120 Mio. Euro) in die Kasse.

Großes Vertrauen der Investoren

Der sehr gering ausgefallene Discount ist ganz klar positiv zu werten, denn das zeigt, wie groß das Vertrauen der Investoren in das immer noch defizitär wirtschaftende Wasserstoff-Unternehmen ist. Ziel der Kapitalmaßnahme ist es, künftig größere und umfangreichere Projekte und strategische Deals zu vefolgen. Außerdem ist geplant, die Organisation auszubauen und Investitionen in Forschung und Entwicklung vorzunehmen. Dass Nel trotz des historisch hohen Kursniveaus der Aktie es im Rekordtempo geschafft hat, frische liquide Mittel in so einem hohen Volumen zu erzielen, ist als Zeichen der Stärke zu werten.

Kursaussichten ausgezeichnet

Nach dem steilen Kursanstieg der zurückliegenden Monate ist kurzfristig durchaus mit einem Rücksetzer zu rechnen. Mittel- und langfristig bleiben die Kursaussichten aber ausgezeichnet.

Gewinnpotenzial: +60 Prozent

Die nächsten Kursziele sind jetzt das Allzeithoch vom 11. Juni bei 1,95 Euro und die knapp darüber liegende 2-Euro-Marke. Gelingt hier der Ausbruch nach oben, stellt sich das nächste Kursziel auf 3 Euro. Mittelfristig errechnet sich damit ein Gewinnpotenzial von rund 60 Prozent.

Anleger, die von der Stärke des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten Nel überzeugt sind, können mit einem Mini Future Long (WKN: MA0C76 / ISIN: DE000MA0C761) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren.

Neben Nel sind weitere Unternehmen, die in besonderer Weise vom Trendthema Wasserstoff profitieren sollten, im E-Mobilität Wasserstoff Index der Börsenmedien AG zusammengefasst. Anleger, die von der Stärke des E-Mobilität Wasserstoff Index überzeugt sind, können mit einem Faktorzertifikat Long (WKN: MC2G7Q / ISIN: DE000MC2G7Q8) von Kurssteigerungen der gesamten Branche profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Nel

1 1 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
AB4711
AB4711
5 Monate zuvor

Das was Nel da gemacht hat ist meiner Ansicht nach Betrug an den Aktionären.

Datenschutz
Zustimmung zur Datenschutzerklärung https://markteinblicke.de/datenschutz
trackback

[…] Aktie von Nel (WKN: A0B733 / ISIN: NO0010081235) verzeichnete in den vergangenen Monaten eine steile Kurs-Rallye. […]