Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX pendelt am Donnerstagmittag seitwärts und hält sich damit über der 12.300er-Marke. An der Frankfurter Börse steht heute Wirecard im Rampenlicht. Nachdem hier die Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2019 völlig überraschend abgeblasen worden ist und Vorwürfe der vorsätzlichen Täuschung bei unrichtigen Saldenbestätigungen im Raum stehen, stürzt die Aktie ins Bodenlose.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,3% 12.338
MDAX +0,6% 26.368
TecDAX -3,9% 3.079
SDAX +0,7% 11.635
Euro Stoxx 50 +0,3% 3.276

 

Am Donnerstagmittag standen sich im DAX 15 Gewinner 15 Verlierern gegenüber. Die größten Gewinner waren dabei Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004), BASF (WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111) und Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144).

Auf der Verliererseite stand heute Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) im Fokus. Die Aktie bricht zweitweise um rund 50 Prozent ein. Grund für den Sturzflug ist die Meldung, dass die Geschäftszahlen nicht wie geplant am heutigen Donnerstag veröffentlicht werden konnten, da die zuständige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young das Testat verweigert. Es gibt Hinweise auf unrichtige Saldenbestätigungen zu Täuschungszwecken. Das dürfte Wirecard jetzt in eine schlimme Krise stürzen.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VL5KSZ
Basispreis (Strike) 7.509,53 14.403,69
Knock-out-Barriere 7.600,00 14.240,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,53 6,15
Kurs (18.06.20 11:45) 48,37 € 20,72 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs pendelte am Donnerstagmittag seitwärts (+0,2 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1260 US-Dollar. Seit Mitte Mai konnte der Euro um rund 4 Prozent zulegen. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom März bei 1,1495 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Donnerstagmittag aufwärts. Zuletzt notierte WTI mit 38,16 US-Dollar je Barrel über dem Niveau vom Mittwoch (+1,2 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 41,05 US-Dollar je Barrel (+1,3 Prozent). Der Goldpreis legte leicht zu und lag bei 1.729,16 US-Dollar je Unze (+0,2 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute keine marktbewegenden Vorgaben, da die Futures auf die wichtigsten Aktienindizes auf Höhe ihrer Vortagesschlusskurse notieren.

Dow Jones Future +0,0% 26.143
NASDAQ100-Future +0,2% 10.010
S&P500-Future +0,0% 3.117

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments