Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX setzt am Freitagmittag den Seitwärtslauf des Vortages fort und notiert damit weiterhin im Bereich der 12.900er-Marke. Anleger halten sich mit Neuinvestitionen vorerst zurück, da die Coronavirus-Krise immer noch nicht entschärft ist. Zuletzt wurden allein in den USA mehr als 77.000 Neuinfektionen pro Tag vermeldet. Das könnte zu neuen Lockdowns führen, wie sie in einigen US-Bundesstaaten bereits praktiziert werden.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,2% 12.895
MDAX -0,3% 26.990
TecDAX +0,4% 3.099
SDAX +0,3% 12.097
Euro Stoxx 50 -0,2% 3.359

 

Am Freitagmittag gab es im DAX 14 Gewinner und 16 Verlierer. Den mit Abstand größten Gewinn verzeichnete Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000). Für die Aktien geht es zeitweise um rund vier Prozent nach oben. Das Ergebnis bei Daimler im zweiten Quartal fiel weniger schlimm aus, als von vielen Analysten befürchtet worden ist.

Im Fokus stand am Freitagmittag auch die Aktie von Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061), die zeitweise um rund fünf Prozent einbrach. Netflix kämpft damit, dass die positiven Auswirkungen von Corona auf das Geschäft des Streamingdienstes so langsam abflachen. Das zeigt die Prognose des US-Konzerns zum Wachstum der Nutzerzahlen im laufenden dritten Quartal.

Anleger blicken auch auf die Aktie von Domino’s Pizza (WKN: A0B6VQ / ISIN: US25754A2015). Domino’s Pizza konnte die Umsätze und Gewinne im zweiten Quartal deutlich kräftiger steigern, als die meisten Analysten angenommen hatten. Die Aktie von Domino’s konnte am Donnerstag wieder einmal ein neues Allzeithoch markieren. Die Chancen stehen gut, dass sich der Höhenflug hier weiter fortsetzt.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.521,86 15.737,68
Knock-out-Barriere 7.610,00 15.560,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,40 4,55
Kurs (17.07.20 11:30) 53,85 € 28,47 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs kletterte am Freitagmittag zeitweise um 0,3 Prozent. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1420 US-Dollar. Seit Mitte Mai konnte der Euro um rund vier Prozent zulegen. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom März bei 1,1495 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Freitagmittag seitwärts. Zuletzt notierte WTI mit 40,70 US-Dollar je Barrel auf Höhe des Schlusskurses vom Donnerstag (-0,1 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 43,09 US-Dollar je Barrel (-0,4 Prozent). Der Goldpreis legte leicht zu und lag bei 1.803,21 US-Dollar je Unze (+0,3 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute uneinheitliche Vorgaben. Während der Nasdaq 100 vorbörslich deutlich im Plus notiert (+0,9 Prozent), bewegen sich der Dow Jones und der S&P 500 im Bereich ihrer Vortagesschlusskurse.

Dow Jones Future +0,1% 26.576
NASDAQ100-Future +0,9% 10.608
S&P500-Future +0,2% 3.202

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments