Bildquelle: Pressefoto Philips

Die Aktie von Philips (WKN: 940602 / ISIN: NL0000009538) ist am Montagvormittag mit einem deutlichen Plus von zweitweise rund zwei Prozent in den Handel gestartet. Für Kursauftrieb sorgten die neusten Geschäftszahlen zum zweiten Quartal, die nicht so schlecht ausfielen wie gedacht.

Im Zeitraum April bis Juni 2020 ist der Umsatz um sechs Prozent auf 4,4 Mrd. Euro gefallen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich um fast ein Viertel auf 418 Mio. Euro.

Zahlen besser als befürchtet

Diese Zahlen zeigen, dass der niederländische Medizintechnikkonzern von der Coronavirus-Pandemie nicht so hart getroffen wurde wie befürchtet worden ist. Denn die Analysten gingen von deutlich schwächeren Geschäftszahlen aus.

Prognose bestätigt

Wie bereits im ersten Quartal zog der Auftragseingang deutlich an. Außerdem bestätigte der Konkurrent von Siemens Healthineers (WKN: SHL100 / ISIN: DE000SHL1006) am Montag die Prognose für das Gesamtjahr 2020. Laut dem Konzern dürfte der Umsatz im laufenden Jahr leicht zulegen und die bereinigte EBITDA-Marge steigen.

Kräftiges Gewinnpotenzial

Mit dem Aktienkursgewinn vom Montag (aktuell: 44,08 Euro) notiert Philips an der Börse jetzt so hoch wie im Februar dieses Jahres. Hier gilt es als Nächstes, das Januar-Top bei 45,50 Euro zu überwinden, um ein neues Kaufsignal zu generieren. In diesem Fall stellen sich die nächsten Kursziele auf 50 und 60 Euro. Bis zur letztgenannten Marke eröffnet sich aktuell ein mittelfristiges Gewinnpotenzial von 32 Prozent.

Anleger, die auf eine weitere Kurs-Rallye bei Philips setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen der im EURO STOXX 50 notierten Aktie profitieren möchten, schauen sich entsprechende Hebelprodukte (WKN: VZ441A / ISIN: DE000VZ441A1) auf der Long-Seite an. Pessimisten haben dagegen mit entsprechenden Short-Produkten (WKN: VZ4409 / ISIN: DE000VZ44099) die Möglichkeit, von fallenden Philips-Kursen überproportional zu profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Philips

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sven George
4 Monate zuvor

Das Unternehmen Phillips ist mir seit meiner Kindheit bekannt. Ein tolles Unternehmen. Gute Produkte und gute Qualität.

Datenschutz
Zustimmung zur Datenschutzerklärung https://markteinblicke.de/datenschutz
trackback

[…] Medizintechnik-Unternehmen Philips (WKN: 940602 / ISIN: NL0000009538) konnte zuletzt mit sehr positiven Nachrichten zur […]