Bildquelle: Pixabay / athree23

Der Online-Markt hat sich in den letzten Jahren um ein Vielfaches vergrößert. Online-Shop, Online-Services und Dienstleistungen können mittlerweile problemlos über das WWW gekauft und organisiert werden. Dazu benötigt es seriöse Zahlungsmethoden, die Käufer absichern und gleichzeitig unkompliziert sind. Neteller ist ein solcher Anbieter für eWallets, mit denen Überweisungen schnell und einfach abgewickelt werden können. In den letzten Jahren hat sich Neteller unter anderem auf die iGaming-Szene fokussiert und ist damit eine der gängigsten Zahlungsmethoden in Online Casinos geworden. Wir haben uns die Nische einmal genauer angesehen!

Online Casinos bauen auf sichere Zahlungen

Wer im Online Casino spielen möchte, muss dafür Echtgeld auf sein Spielerkonto einzahlen. Gewinne werden ebenfalls auf diesem Account verbucht und können entweder sofort oder nach einer gewissen Bearbeitungszeit abgebucht werden. Da Geld in beide Richtungen fließt, müssen Casinoanbieter sicherstellen, dass die Zahlungen problemlos und sicher abgewickelt werden, gleichzeitig aber genügend Zahlungsoptionen bereitstehen. Klassische Methoden wie die Zahlung per Kreditkarte sind ebenfalls so gut wie immer möglich, viele Kunden möchten jedoch keine Kartendaten hinterlegen, für den Fall, dass eine Plattform gehackt wird. eWallets wie Neteller bieten hier eine großartige Alternative. Zwar muss das Neteller-Konto mit einem echten Bankkonto verbunden werden, für Zahlungen reicht dann jedoch die Angabe der verwendeten Email-Adresse aus. Das bedeutet, dass Verkaufen oder Dienstleister nichts als eine einfache Email-Adresse erhalten und keine Bankdaten übergeben oder im Account des Online Casinos gespeichert werden. Aber Neteller hat auch noch andere Vorteile für die Plattformen. Ein Beispiel dafür sind die schnellen Überweisungen: Die Plattform PokerStarsCasino bietet eine Vielzahl an Zahlungsmethoden. Neteller ist eine von wenigen, die eine Soforteinzahlung an das Online Casino ermöglicht. Das bedeutet, dass Spieler den Spieltisch gar nicht erst verlassen müssen, um ihr Guthaben aufzufüllen. Stattdessen können sie noch während dem Spiel eine Einzahlung machen.

Bildquelle: Unsplash / helloimnik

Netellers breite Palette an Angeboten

Der Finanzanbieter Neteller hat für Kunden eine breite Palette an Angeboten. Zwar hat sich das Unternehmen auf Zahlungen im iGaming spezialisiert, trotzdem hat der Besitz eines Kontos noch viele weitere Nutzen. Neteller ermöglicht Transaktionen zu anderen Neteller-Konten oder auch zu normalen Bankkonten zu günstigen Tarifen. Damit kann man sich besonders bei Überweisungen ins Ausland Gebühren ersparen, die bei Banken oft sehr hoch sind. Außerdem bietet Neteller mittlerweile eine Prepaid-Mastercard an, mit der Einkäufe im Internet oder im Laden beglichen werden können. Anders als bei einer klassischen Kreditkarte, kann mit der Mastercard von Neteller jedoch nur jener Betrag ausgegeben werden, der bereits auf das Konto geladen wurde – es gibt keinen Überziehungsrahmen! Das hat jedoch auch seine Vorteile, denn so ist es unmöglich, mehr Geld auszugeben, als man verfügbar hat. Außerdem kann man mit seinem Neteller-Konto mittlerweile sogar in verschiedene Kryptowährungen investieren. Dazu steht ein simples Tool auf der Website bereit, mit dem der Kauf oder Verkauf abgewickelt wird. Es benötigt also keinen Zwischenhändler und die Währungen werden direkt auf dem Neteller-Konto verbucht. Derzeit kann mit Bitcoin und Co. jedoch über Neteller noch nicht bezahlt werden. Die Währungen sind also vorerst nur für den Handel gedacht.

Neteller fokussiert sich auf Nischen

Der Nachteil von Neteller ist für viele User, dass man mit dem Zahlungsanbieter nicht überall bezahlen kann. Wer sein Konto z. B. zum Online Shopping benutzt, ist mit Neteller sicherlich nicht an der besten Adresse. Stattdessen ist der Konkurrent PayPal hier eindeutig im Vorteil. PayPal wird von den meisten großen eCommerce-Plattformen angenommen und auch immer mehr kleine Online Shops setzen auf das erfolgreiche eWallet. Neteller ist hingegen viel mehr ein Nischenprodukt und lohnt sich vor allem für Spieler jeglicher Online Spiele. Dabei wird die Zahlung mit Neteller nicht nur für Online Casinos angeboten, sondern kann auch bei vielen anderen Online Games eingesetzt werden. Im Händlerverzeichnis des Unternehmens findet man viele große Namen. So kann man z. B. bei Spielen auf Facebook mit einem Neteller-Konto Zahlungen durchführen. Auch die MMO- und MMORG-Plattform Gamingo hat mittlerweile ein Partnerschaft mit Neteller.

Neteller ist eine sichere und seriöse Zahlungsmethode, die vor allem für Gamer und iGamer interessant ist. Der Finanzanbieter hat sich auf Online Gaming spezialisiert und wird mittlerweile von fast allen großen Online Casinos als Zahlungsoption angeboten. Dazu hat Neteller noch viele weitere Angebote, wie den Handel mit Kryptowährungen und eine Prepaid-Mastercard.

Bildquelle: Pixabay / athree23

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments