Bildquelle: markteinblicke.de

Endlich konnte der DAX die 13.000er-Marke zurückerobern. Die Freude hielt jedoch nicht lange an, weil Anleger nach der jüngsten Erholungsrallye endlich auch einmal Gewinne mitnehmen wollten und sich daran erinnerten, dass wir uns immer noch mitten in einer weltweiten Pandemie befinden.

Deutschland

Die Aktie von Brenntag kann die Mitte März gestartete Aufholbewegung am Freitagvormittag fortsetzen. Der Kurs legt zeitweise um rund zwei Prozent zu und klettert damit auf den höchsten Stand seit dem Januar 2018. An der Frankfurter Börse wurden die vorläufigen Zahlen zum zweiten Quartal positiv aufgenommen, die am Donnerstagabend bekanntgegeben worden sind. Mehr dazu hier.

Anleger blicken mit Spannung auf die endgültigen SAP-Geschäftszahlen zum zweiten Quartal, die am 27. Juli veröffentlicht werden sollen. Analysten rechnen damit, dass der Software-Konzern es gegenüber dem Vorjahreszeitraum geschafft hat, den Gewinn zu verdoppeln. Auch was die weitere Kursentwicklung der SAP-Aktie anbelangt, herrscht bei den Analysten große Zuversicht. Mehr dazu hier.

Ein neues Gerichtsurteil aus San Francisco zu einem Glyphosat-Prozess sorgt bei Bayer-Aktionären jetzt für neue Angst. An der Börse wurde Bayer zuletzt wieder deutlich zurückgeschlagen. Geht die Talfahrt nach der Urteilsverkündung nun weiter oder eröffnen die wieder niedrigeren Aktienkurse jetzt die Gelegenheit zum günstigen Einstieg? Mehr dazu hier.

Aixtron konnte das Auftragsvolumen im ersten Halbjahr kräftig steigern und hält an der Prognose für das Gesamtjahr 2020 fest. Die Aixtron-Aktie konnte daraufhin kurzfristig ein neues 23-Monats-Hoch erklimmen. Angesichts der überzeugenden Geschäftszahlen dürfte sich die Kurs-Rallye hier fortsetzen. Mehr dazu hier.

International

Für die Aktie des Online-Arzneimittelhändlers Shop Apotheke Europe ging es am Freitagvormittag steil nach unten. Dafür gab es gleich mehrere Gründe. Mehr dazu hier.

Die Intel-Aktie bricht am Freitagmorgen scharf ein – und das trotz überraschend guter Quartalszahlen. Grund für die Börsentalfahrt ist, dass die neue Chip-Generation deutlich später an den Start geht als ursprünglich geplant wurde. Wie geht es für die Intel-Aktie jetzt weiter? Mehr dazu hier.

In der Vergangenheit überzeugte Twitter Marktteilnehmer nur selten mit seinen finanziellen Kennzahlen. Auch dieses Mal waren diese, auch wegen der Folgen der Coronavirus-Pandemie, alles andere als berauschend. In einer Kategorie konnte der Kurznachrichtendienst im zweiten Quartal 2020 jedoch überzeugen. Mehr dazu hier.

Jahrelang konnte Tesla keine Gewinne auf die Reihe bekommen. Jetzt hat der kalifornische Elektrowagenbauer den vierten Quartalsgewinn in Folge präsentiert. Und dies auch noch in einem schwierigen von Corona geprägten Umfeld. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

Die Berichtssaison zum zweiten Quartal 2020 erreicht ihren Höhepunkt. In der kommenden Woche berichten u.a. LVMH, Ryanair, SAP (Montag); 3M, Altria, Ecolab, McDonald’s, Pfizer, Amgen, PSI Software, Reckitt Benckiser, eBay, Mondelēz, Starbucks, Visa (Dienstag); Boeing, General Electric, General Motors, Sanofi, Spotify, BASF, Deutsche Bank, Deutsche Börse, DIC Asset, König & Bauer, OMV, Puma, Facebook, Kinross Gold, PayPal, Qualcomm (Mittwoch); Amazon, Apple, Alphabet, Electronic Arts, Expedia, Gilead Sciences, ArcelorMittal, Anheuser-Busch InBev, AstraZeneca, DuPont, Eli Lilly, Fresenius Medical Care, Kraft Heinz, MasterCard, Newmont Goldcorp, Procter & Gamble, Royal Dutch Shell, UPS, Fuchs Petrolub, HeidelbergCement, KION, Krones, LafargeHolcim, Linde plc, Nestlé, Siltronic, Total, Verbund, Volkswagen (Donnerstag); Andritz, EssilorLuxottica, Nokia, Nemetschek, ProSiebenSat.1, RIB Software, Swatch, TRATON, Under Armour, VF Corp, Caterpillar, Chevron, Colgate-Palmolive, ExxonMobil (Freitag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments