Bildquelle: Pixabay / MichaelWuensch

Von dem Börsen-Crash im März wurden fast alle Asset-Klassen schwer zurückgeschlagen. Das betraf auch Krypto-Währungen wie den Bitcoin. Nachdem dieser noch im Februar ein Fünfmonatshoch bei 10.740 US-Dollar markierte, brachen die Notierungen bis Mitte März in der Spitze um 60 Prozent auf 4.335 US-Dollar ein. Damit notierte der Bitcoin so tief wie zuletzt im April 2019.

Aufwärtstrendwechsel

Von diesem Kursboden aus wurde eine neue Aufhol-Rallye gestartet, im Zuge der es Ende April wieder über die 200-Tage-Linie (8.639 US-Dollar) nach oben ging, was den Wechsel in den übergeordneten Aufwärtstrend bedeutete.

Anfang Mai gelang dann kurzfristig sogar wieder der Sprung über die wichtige 10.000er-Marke, doch gleich im Anschluss ging der Bitcoin in einen Seitwärtslauf über, bei dem diese runde Marke als Kurswiderstand auf der Oberseite und die runde 8.900er-Marke als Unterstützung auf der Unterseite fungierten.

Seitwärtslauf beendet

Doch dieser monatelange Seitwärtslauf wurde nun beendet, denn am Montag verzeichnete der Bitcoin zeitweise einen kräftigen Kursgewinn von 15 Prozent, womit die 10.000er-Kursbarriere überwunden wurde und ein Zehnmonatshoch bei 11.055 US-Dollar markiert wurde (aktuell: 10.830 US-Dollar).

Hier liegen jetzt die nächsten Kursziele

Kann die 10.000er-Marke verteidigt werden, stehen die Chancen für eine Fortsetzung der Mitte März gestarteten Kurs-Rallye gut. Charttechnisch ist die Bahn dabei jetzt frei bis zum 2019er-Jahreshoch vom vergangenen Juni bei 14.230 US-Dollar. Damit eröffnet sich hier kurzfristig ein weiteres Gewinnpotenzial von rund 30 Prozent.

Wird das 2019er-Top überboten, würde sich die nächste Zielmarke auf das Allzeithoch aus dem Dezember 2017 bei 20.595 US-Dollar stellen. Mittelfristig errechnet sich damit sogar eine Gewinnperspektive von 90 Prozent. Der Bitcoin bleibt damit weiterhin aussichtsreich.

Anleger, die auf eine Fortsetzung der Kurs-Rallye beim Bitcoin setzten möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: VL3TBC / ISIN: DE000VL3TBC7) auf der Long-Seite an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / MichaelWuensch

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments