Bildquelle: Pressefoto ebay Inc.

eBay (WKN: 916529 / ISIN: US2786421030) gehört zu den klaren Profiteuren der Corona-Pandemie. Immer mehr Menschen nutzen Online-Handelsplattformen für ihre Einkäufe und sorgen damit auch bei eBay für florierende Geschäfte.

Erwartungen übertroffen

Der US-Konzern konnte so den Umsatz im zweiten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 2,9 Mrd. US-Dollar steigern. Die Analysten hatten nur mit Umsatzerlösen von im Schnitt 2,8 Mrd. US-Dollar gerechnet.

Der Nettogewinn verbesserte sich im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 sogar um 34 Prozent auf 770 Mio. US-Dollar. Mit diesen Zahlen wurden die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen.

Starker Kundenzuwachs

Laut eBay-Chef Jamie Iannone konnte das Unternehmen in den Monaten April bis Juni acht Millionen neue Kunden gewinnen. Wegen des Online-Shopping-Booms blickt das Online-Auktionshaus sehr optimistisch auf das Gesamtjahr.

Die Prognose wurde am Dienstag angehoben. Erwartet wird nun ein Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2020 von 10,6 bis 10,8 Mrd. US-Dollar. Das würde einem Wachstum von 12 bis 14 Prozent entsprechen. Die Erwartungen der Analysten lagen hier bisher bei 10,4 Mrd. US-Dollar.

eBay-Aktie mit weiterem Gewinnpotenzial

An der Börse markierte eBay am 13. Juli ein neues Allzeithoch bei 54,01 Euro und setzte im Anschluss in den Bereich der 47er-Marke zurück. Damit gilt es hier als Nächstes, über das historische Top nach oben auszubrechen, um ein neues Kaufsignal zu generieren. Das nächste Kursziel wäre dann die runde 60er-Marke.

Anleger, die auf einen Aufwärtstrend der eBay-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: MA0DFT / ISIN: DE000MA0DFT6) auf der Long-Seite an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto ebay Inc.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Die Papiere notierten trotz guter Geschäftszahlen zeitweise über zwei Prozent in der Verlustzone. Die Geschäfte bei eBay brummen, wie die neuesten Geschäftszahlen zum zweiten Quartal belegen. Deshalb hat das Online-Auktionshaus die Prognose für das Gesamtjahr 2020 […]