Bildquelle: Pixabay / Al3xanderD

Bei der Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554)-Aktie sorgte ein möglicher Verkauf eines Projektentwicklungs-Portfolios am Montagvormittag für einen kräftigen Kurssprung nach oben. Die Aktie des Windkraftanlagenbauers notiert zeitweise mit über 14 Prozent in der Gewinnzone und führt damit die Gewinnerlisten im TexDAX und im SDAX an.

Projektportfolio soll verkauft werden

Nordex will das aktuell positive Marktumfeld, das dem Unternehmen zufolge von hohem Investoreninteresse an in der Entwicklung befindlichen Projekten geprägt ist, nutzen, um ein Projektportfolio zu verkaufen. Im Zuge dessen hat Nordex den Verkauf seines europäischen Projektentwicklungs-Portfolios von 2,7 Gigawatt (GW) an RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) bekanntgegeben.

Der Fokus des Portfolios liegt mit rund 1,8 GW auf Windenergieprojekten verschiedener Reifestufen in Frankreich. Aber auch Photovoltaik-Projekte im Volumen von 0,1 GW sind im Portfolio enthalten.

Kaufpreis: 403 Mio. Euro

Nordex und RWE haben einen entsprechenden Vertrag über eine Verkaufsoption unterzeichnet. Laut der entsprechenden aktuellen Ad-hoc-Meldung beträgt der Kaufpreis knapp 403 Mio. Euro.

Bilanz soll gestärkt werden

Dem Nordex-Vorstandschef José Luis Blanco zufolge würden die erwarteten hohen Erlöse aus dieser Transaktion die Bilanz stärken, während weiterhin das starke Auftragsbuch ausgeweitet wird. Nordex entwickelt in einigen Märkten ein eigenes Portfolio von Windkraftprojekten, die dann an Kunden oder Investoren weiterverkauft werden.

Transaktion unter Vorbehalt

Die geplante Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt eines Abstimmungsprozesses mit der Arbeitnehmervertretung in Frankreich. Außerdem sind noch entsprechende Genehmigungen der für die Außenwirtschaftskontrolle zuständigen Behörden in Frankreich nötig. Nordex rechnet damit, dass die Transaktion im vierten Quartal 2020 durchgeführt wird.

Gelingt der Aufwärtstrendwechsel?

Durch den Kurssprung vom Montagvormittag notiert die Aktie von Nordex (aktuell: 10,05 Euro) jetzt knapp unter der 200-Tage-Linie (10,10 Euro). Ein Ausbruch nach oben würde den Wechsel in den übergeordneten Aufwärtstrend bedeuten. Die nächsten Kursziele stellen sich dann auf die Hochs vom November 2019 (13,10 Euro) und vom April 2019 (15,75 Euro). Damit errechnet sich hier eine weitere Gewinnperspektive von 57 Prozent.

Wer der Ansicht ist, dass die Nordex-Aktie zulegen wird, kann mithilfe entsprechender Hebelprodukte auf der Long-Seite (WKN: KB3N0B / ISIN: DE000KB3N0B1) sogar überproportional von Kurssteigerungen profitieren. Pessimisten haben dagegen mit Short-Produkten (WKN: KA16Z1 / ISIN: DE000KA16Z17) die Möglichkeit, gehebelt auf Kursverluste bei der Nordex-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / Al3xanderD

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] DE000A0D6554). Die Aktie legte zeitweise um über 17 Prozent zu. Befeuert werden die Papiere durch einen möglichen Projektverkauf an RWE (WKN: 703712 / ISIN: […]

trackback

[…] großen Jubel hatte am Markt der Verkauf eines Projektentwicklungs-Portfolios mit einem Volumen von 2,7 GW an RWE (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) ausgelöst. Der Fokus der […]

trackback

[…] dem Verkauf eines Projektentwicklungs-Portfolios an RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) stärkt Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) […]

trackback

[…] RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) nutzt die derzeit hohe Bewertung, um eine Kapitalerhöhung durchzuführen. Wie der Essener Energiekonzern am Dienstag nach Börsenschluss bekanntgab, wurde beschlossen, das Grundkapital unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre um 157 Mio. Euro auf 1,7 Mrd. Euro zu erhöhen. […]

trackback

[…] Markt hatte zwischenzeitlich der Verkauf eines Projektentwicklungs-Portfolios mit einem Volumen von 2,7 GW an RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) für Jubel gesorgt. […]