Guten Morgen Deutschland! Heute mal wieder ein Ausblick von mir. Es wird spannend werden, denn heute ist mal wieder großer Verfallstag vulgo dreifacher Hexensabbat. Somit werden endlich mal wieder große Handelsumsätze sicher sein.

Was die Kurstendenz angeht, dürft es aber eher nach unten gehen. Besonders die schwachen US-Vorgaben deuten darauf hin. Nach wie vor gilt: Der DAX muss erst die Widerstandszonen bei 4.015/35/67 Zählern nachhaltig geknackt haben, um wirklich neues Kurspotenzial zu erhalten.

Terminlich sieht es heute eher mau aus. Zahlen werden heute u.a. von Generali, comdirect, DEUTZ, Heineken und Intesa Sanpaolo vorgelegt. Konjunkturdaten stehen keine nennenswerten auf der Agenda. Der Handestag dürfte am Ende wenig neues bringen, warten auf die nächste Woche.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: