Bildquelle: Pressefoto © Drägerwerk AG & Co. KGaA

Bei Drägerwerk (WKN: 555063 / ISIN: DE0005550636) sprudelt in der Coronavirus-Krise der Gewinn. So wurde im zweiten Quartal beim Medizintechnikhersteller ein Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 102 Mio. Euro eingefahren, nachdem im Vorjahreszeitraum hier noch ein Verlust von 1,5 Mio. Euro zu Buche stand. Der Betriebsgewinn fiel damit höher aus als der des gesamten vergangenen Jahres (67 Mio. Euro).

Der Auftragseingang verbesserte sich im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 34 Prozent auf 899 Mio. Euro. Beim Umsatz wurde ein Plus von 24 Prozent verbucht (788 Mio. Euro).

Prognose bestätigt

Wegen der starken Geschäftsentwicklung bekräftigte der Vorstand die vor wenigen Wochen erhöhte Prognose für das Gesamtjahr. Drägerwerk rechnet mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 14 bis 22 Prozent. Die operative Rendite (EBIT-Marge) wird auf sieben bis elf Prozent prognostiziert.

Vorstandschef Stefan Dräger erklärte, dass die durch die Corona-Pandemie ausgelösten Entwicklungen den Konzern noch geraume Zeit beschäftigen werden. „Wir sind in einem Marathon, der noch lange andauern wird.“

Aktie im Aufwärtstrend

Die starken Geschäftszahlen dürften der Drägerwerk-Aktie (aktuell: 77,40 Euro) weiteren Kursauftrieb bescheren. Die im SDAX und im TecDAX gelistete Aktie notiert aktuell im Abstand von 17 Prozent über der 200-Tage-Linie (66,40 Euro) und damit in einem starken Aufwärtstrend.

Gewinnpotenzial: +40 Prozent

Das nächste Kursziel ist hier das Juli-Hoch bei 89,10 Euro. Gelingt der Ausbruch nach oben, ist die Bahn frei bis zum bisherigen Jahreshoch vom März bei 108,50 Euro. Auf Sicht der kommenden Monate eröffnet sich damit ein kräftiges Aufholpotenzial von 40 Prozent.

Anleger, die auf einen Aufwärtstrend der Drägerwerk-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: MA0X4L / ISIN: DE000MA0X4L1) auf der Long-Seite an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto © Drägerwerk AG & Co. KGaA

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Drägerwerk präsentierte starke Zahlen zum zweiten Quartal und bestätigte die vor wenigen Wochen angehobene Prognose. Für die Aktie von Drägerwerk dürfte das weiteren Kursauftrieb bedeuten. Es eröffnet sich hier kräftiges Gewinnpotenzial. Mehr dazu hier. […]

trackback

[…] Deutschlands mit dort weiterhin dringend benötigten Beatmungsgeräten nutzen. Außerdem blieb die 2020er-Jahresprognose davon […]