Bildquelle: Pixabay

Auch am Aktienmarkt werden die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz immer wichtiger. Viele Investoren sehnen sich nach „grünen“ Anlagealternativen. Eine haben sie dabei in letzter Zeit ganz besonders ins Auge gefasst: Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014).

Tesla und das große Versprechen

Dabei ist selbst der kalifornische Elektroautopionier weit davon entfernt, für eine Idealvorstellung von einer Welt der emissionslosen Mobilität zu stehen. Die Produktion der für die Elektroautos benötigten Batterien gilt nicht gerade als lupenreine Sache.

Der Abbau des Rohstoffs Lithium ist dabei ganz besonders in Verruf geraten. Gleichzeitig kommt der Strom zum Aufladen der Elektroautos immer noch zu einem großen Teil aus Kohlekraftwerken.

Erst wenn es eines Tages tatsächlich nur noch Ökostrom aus Quellen wie Wind und Sonne geben sollte, wäre das Zeitalter der emissionslosen Mobilität erreicht. Tesla-Fans nehmen diese Zukunft jedoch schon einmal vorweg und setzen darauf, dass die Kalifornier an der Spitze des Wandels stehen werden. Neben Elektroautos spielt das Thema Autonomes Fahren rund um Tesla eine immer wichtigere Rolle.

Kein traditioneller Automobilkonzern

Dies sind Gründe, warum der Börsenwert Teslas zuletzt in die Höhe geschossen ist und sich inzwischen der Marke von 500 Mrd. US-Dollar annähert. Der Konzern ist mittlerweile deutlich mehr Wert als einige der größten Automobilkonzerne der Welt zusammen. Dies hängt damit zusammen, dass viele Marktteilnehmer Tesla gar nicht mehr als traditionellen Autobauer wahrnehmen, sondern eher als Technologikonzern, den es mit Amazon, Apple oder Google zu vergleichen gilt.

Von dem Hype rund um Tesla profitieren trotzdem auch andere Elektroautoanbieter wie der chinesische Hersteller von Elektrofahrzeugen und Batterien BYD (WKN: A0M4W9 / ISIN: CNE100000296). Dieser kann sich zusätzlich darüber freuen, mit seinen Elektrobussen nun auch den deutschen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu versorgen.

Saubere Zukunft Index

Wenn es um Investments in grüne Technologien geht, muss man sich jedoch nicht nur auf eine Auswahl von Aktien von Elektroautoherstellern wie Tesla oder BYD beschränken. Der Solactive Saubere Zukunft Index fasst sieben Werte zusammen, die sich mit Themen wie Elektromobilität, Sonnen- und Windenergie sowie Wasserstoff beschäftigen.

Neben Tesla und BYD zählen der dänische Windenergieriese Vestas Wind Systems (WKN: 913769 / ISIN: DK0010268606) und der Wasserstoffspezialist Plug Power (WKN: A1JA81 / ISIN: US72919P2020) zu den weiteren Indexmitgliedern.

Mithilfe eines Mini-Future Long auf den Saubere Zukunft Index (WKN: MA10FR / ISIN: DE000MA10FR2) können Anleger sogar überproportional von Kurssteigerungen beim Saubere Zukunft Index profitieren.

Bildquelle: Pixabay

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments