Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX setzt die am Vortag gestartete Kurs-Rallye am Donnerstagmittag fort. Zeitweise legen die Notierungen um 1,3 Prozent zu, was ein Sechsmonatshoch und damit ein neues Kaufsignal bedeutet. Rückenwind kommt dabei weiterhin von der Wall Street. Der S&P 500 und der Nasdaq 100 haben am Mittwoch wieder einmal neue All-Time-Highs verzeichnet. Auch beim Dow Jones liegen neue historische Tops in der Luft.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +1,3% 13.417
MDAX +0,5% 28.037
TecDAX -0,4% 3.162
SDAX +0,2% 12.673
Euro Stoxx 50 +1,4% 3.384

 

Am Donnerstagmittag haben 27 DAX-Titel gewonnen und nur drei verloren. Der mit Abstand stärkste Gewinner war die Aktie von Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144). Für den Kurs geht es zeitweise um über vier Prozent nach oben. Die Aktie wird aktuell beflügelt durch optimistische Analysten-Einschätzungen und dem wahrscheinlichen Verbleib im DAX.

Im Fokus stand am Donnerstagmittag auch die Aktie von Varta (WKN: A0TGJ5 / ISIN: DE000A0TGJ55). Die Aktie legte zeitweise um zwei Prozent zu und markierte damit wieder einmal ein neues Allzeithoch. Für neuen Kursauftrieb sorgte die Meldung, dass sich der Batteriehersteller der Öko-Allianz von Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) angeschlossen hat und komplett auf erneuerbare Energien umsteigen will.

Anleger blickten ebenfalls auf die Aktie von eBay (WKN: 916529 / ISIN: US2786421030). eBay feiert am Donnerstag seinen 25. Geburtstag und blickt auf eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte zurück. Diese dürfte sich weiter fortsetzen, denn das Online-Auktionshaus hat sich für die Zukunft hervorragend positioniert.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.542,28 15.675,54
Knock-out-Barriere 7.640,00 15.480,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,28 6,01
Kurs (03.09.20 11:32) 58,81 € 22,62 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs gab am Donnerstagmittag leicht nach (-0,2 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1820 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Donnerstagmittag abwärts. Zuletzt notierte WTI mit 40,80 US-Dollar je Barrel deutlich unter dem Schlusskurs vom Mittwoch (-1,9 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 43,64 US-Dollar je Barrel (-1,7 Prozent). Der Goldpreis pendelte seitwärts und lag bei 1.934,77 US-Dollar je Unze (-0,5 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen wieder einmal starke Vorgaben, da der S&P 500 und der Nasdaq 100 am Mittwoch neue Allzeithochs markierten.

Dow Jones Future +0,0% 29.088
NASDAQ100-Future -0,6% 12.334
S&P500-Future -0,2% 3.572

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments