Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX kann am Montagmittag zeitweise um 1,3 Prozent zulegen und notiert damit im Bereich der wichtigen 13.000er-Marke. Im Fokus steht hier weiterhin das Februar-Allzeithoch (13.795 Punkte). Die Chancen stehen gut, dass der DAX noch in der laufenden Woche neue Rekordhochs markiert.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +1,3% 13.015
MDAX +1,8% 27.390
TecDAX +2,3% 3.052
SDAX +2,0% 12.395
Euro Stoxx 50 +1,0% 3.293

 

Am Montagmittag standen im DAX 27 Gewinnern nur drei Verlierer gegenüber. Der mit Abstand stärkste Gewinner war die Aktie von Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039). Für den Kurs geht es zeitweise um über drei Prozent nach oben.

Im Fokus stand am Montagmittag auch die MDAX-Aktie der Aareal Bank (WKN: 540811 / ISIN: DE0005408116). Die Aktie legte zeitweise um über zwei Prozent zu. Anleger waren positiv überrascht davon, dass der Immobilienfinanzierer weiterhin im MDAX notieren wird. Wie die Deutsche Börse (WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055) am Samstag mitteilte, handelte es sich bei der bekanntgegebenen Abstufung in den SDAX um eine Fehlmeldung.

Anleger blickten auch auf die Aktie von Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014). Anders als von vielen erwartet worden ist, steigt die Tesla-Aktie nun erst einmal doch nicht in den S&P 500 auf.

Für Schlagzeilen sorgte ebenfalls Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2 / ISIN: US0846707026). Warren Buffett sorgte wieder einmal für Schlagzeilen: Der Multimilliardär hat bei seiner Investment-Holding Berkshire Hathaway die Beteiligung an der US-Bank Wells Fargo (WKN: 857949 / ISIN: US9497461015) kräftig heruntergefahren.

DAX-Chart: Börse Stuttgart
DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.543,98 15.670,37
Knock-out-Barriere 7.640,00 15.480,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,38 4,89
Kurs (07.09.20 11:32) 54,72 € 26,65 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs notiert am Montagmittag nahezu unverändert (-0,1 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1830 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Montagmittag leicht abwärts. Zuletzt notierte WTI mit 39,14 US-Dollar je Barrel unter dem Schlusskurs vom Freitag (-0,9 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 42,02 US-Dollar je Barrel (-0,8 Prozent). Der Goldpreis pendelte seitwärts und lag bei 1.928,52 US-Dollar je Unze (-0,3 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute keine Vorgaben, da die US-Börsen wegen des amerikanischen Feiertags Labor Day geschlossen sind.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments