Bildquelle: Pixabay / PIRO4D

Dem deutschen Biotech-Unternehmen BioNTech (WKN: A2PSR2 / ISIN: US09075V1026) ist ein entscheidender Fortschritt auf dem Weg zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gelungen. Wie am Montag bekannt wurde, dürfen BioNTech und der US-Partner Pfizer (WKN: 852009 / ISIN: US7170811035) ihren möglichen Corona-Impfstoff nun auch in Deutschland testen.

Impfstoffstudie jetzt auch in Deutschland

BioNTech erklärte, das Paul-Ehrlich-Institut habe dazu die Erlaubnis erteilt. Die Studie in rund 120 Studienzentren weltweit zu dem möglichen Impfstoff mit bis zu 30.000 Teilnehmern hatte Ende Juli begonnen.

Für die klinische Untersuchung der Phasen II/III war der Wirkstoff BNT162b2 als Hauptkandidat ausgewählt worden. Das Ziel der klinischen Untersuchung war es, die Wirksamkeit und mögliche Nebenwirkungen zu überprüfen und die geeignete Dosis zu bestimmen. Bis zum Montag der laufenden Woche haben sich den Angaben zufolge bereits 25.000 Testpersonen an der Studie beteiligt.

Baldige Marktzulassung möglich

„Eine große, kontrollierte Phase-III-Studie ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Sicherheit und Wirksamkeit eines Impfstoffs zweifelsfrei zu belegen“, erklärte der Biontech-Vorstandschef Ugur Sahin. „Die Einbindung von Studienzentren in Europa, und nun auch in Deutschland, hat speziell zum Ziel, eine hiesige Zulassung zu unterstützen.“ Sollte die aktuelle klinische Studie ein Erfolg werden, planen BioNTech und Pfizer, im Oktober den Antrag auf Marktzulassung des Corona-Impfstoffs zu stellen.

Aktien-Gewinnpotenzial: +80 Prozent

Die jüngsten Erfolge bei der Entwicklung des möglichen Corona-Impfstoffs dürften auch der Aktie von BioNTech weiteren Rückenwind bescheren. Der Aktienkurs von BioNTech (aktuell: 56,59 Euro) hat sich seit dem Börsengang im Oktober 2019 mehr als vervierfacht. Die nächsten Kursziele sind hier das Juli-Hoch bei 93,99 Euro und das Allzeithoch vom März bei 102 Euro. Bis zur letzteren Marke eröffnet sich ein Gewinnpotenzial von 80 Prozent.

Anleger, die von der Stärke der BioNTech-Aktie überzeugt sind, können mit einem Mini-Future Long (WKN: MC9M21 / ISIN: DE000MC9M215) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / PIRO4D

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] US09075V1026). Bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs konnte BioNTech nun einen entscheidenden Fortschritt vermelden. Das Biotech-Unternehmen und der US-Partner Pfizer dürfen den möglichen Impfstoff jetzt […]