Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX tritt am Donnerstagmittag auf der Stelle und notiert damit im Bereich der 13.200er-Marke. Charttechnisch sieht die Lage weiterhin hervorragend aus. Ein Anstieg um nur vier Prozent würde ausreichen, um das Allzeithoch vom Februar (13.795 Punkte) in Angriff zu nehmen. In Kürze könnte der DAX dementsprechend Börsengeschichte schreiben.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 13.246
MDAX -0,2% 27.482
TecDAX -0,1% 3.087
SDAX -0,1% 12.437
Euro Stoxx 50 -0,2% 3.317

 

Am Donnerstagmittag standen im DAX 15 Gewinnern 15 Verlierer gegenüber. Der mit Abstand stärkste Gewinner war die Aktie von Henkel (WKN: 604843 / ISIN: DE0006048432). Für den Kurs geht es zeitweise um 1,4 Prozent nach oben. Damit wurde hier ein neues Sechsmonatshoch erreicht.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wird auch am Donnerstagmittag weiterhin die Kursentwicklung bei adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Die DAX-Aktie legt zeitweise um 0,8 Prozent zu und dürfte in Kürze ein neues Sechsmonatshoch erreichen. Zuletzt trumpfte der Sportartikel-Gigant mit der Meldung auf, dass sich der Liverpool-Coach Jürgen Klopp mit adidas auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat.

Im Fokus stand am Donnerstagmittag auch die Aktie von flatex (WKN: FTG111 / ISIN: DE000FTG1111). Die Börsen-Turbulenzen im Zuge der Corona-Pandemie haben die Geschäfte von flatex noch stärker befeuert als bislang gedacht. Der Vorstandsvorsitzende des Online-Brokers, Frank Niehage, hat die Ziele für das laufende Jahr bei der Vorlage der endgültigen Halbjahreszahlen deshalb ein weiteres Mal nach oben angepasst.

Anleger blickten auch auf die Aktie der Sektkellerei Schloss Wachenheim (WKN: 722900 / ISIN: DE0007229007). Der Hersteller bekannter Sektmarken wie unter anderem Faber und Feist Belmont musste wegen der Corona-Pandemie rechnet für das Gesamtjahr mit einem kräftigen Gewinneinbruch und will die Dividende deshalb gegenüber dem Vorjahr deutlich senken.

DAX-Chart: Börse Stuttgart
DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.545,26 15.666,50
Knock-out-Barriere 7.640,00 15.480,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,32 5,43
Kurs (10.09.20 11:34) 57,12 € 24,20 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs notiert am Donnerstagmittag leicht im Plus (+0,3 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1833 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Donnerstagmittag abwärts. Zuletzt notierte WTI mit 37,40 US-Dollar je Barrel deutlich unter dem Schlusskurs vom Mittwoch (-1,4 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 40,22 US-Dollar je Barrel (-1,0 Prozent). Der Goldpreis pendelte seitwärts und lag bei 1.946,08 US-Dollar je Unze (0,0 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute schwache Vorgaben, da die Futures auf die großen US-Indizes im Minus notieren.

Dow Jones Future -0,4% 27.872
NASDAQ100-Future -0,5% 11.340
S&P500-Future -0,4% 3.387

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments