Bildquelle: markteinblicke.de

Nach einem Angriff auf die 13.300er-Marke gibt der DAX am Montagmittag die Gewinne vom Morgen wieder ab und setzt in den Bereich der 13.200er-Marke zurück. Neue Allzeithochs dürften hier nur eine Frage der Zeit sein, denn von der Wall Street gibt es am Montagmittag positive Vorgaben. So notieren die Futures auf die großen US-Börsenindizes deutlich im Plus.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 13.209
MDAX +0,6% 27.503
TecDAX +0,4% 3.080
SDAX +0,5% 12.397
Euro Stoxx 50 +0,1% 3.317

 

Am Montagmittag standen im DAX 19 Gewinnern elf Verlierer gegenüber. Der mit Abstand stärkste Gewinner war die Aktie von Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144). Für den Kurs geht es zeitweise um 1,3 Prozent nach oben. Der DAX-Titel steht damit jetzt kurz davor, ein neues Neunmonatshoch zu markieren.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wird am Montagmittag auch die Kursentwicklung bei TUI (WKN: TUAG00 / ISIN: DE000TUAG000). TUI Cruises, das Kreuzfahrt-Joint-Venture von TUI und Royal Caribbean Cruises Ltd. (WKN: 886286 / ISIN: LR0008862868), will ab dem Frühjahr 2021 wieder Fahrten auf allen Schiffen seiner Flotte anbieten. Diese Nachricht sorgt bei TUI-Aktionären jetzt wieder für neue Hoffnung.

Anleger blickten auch auf die Aktie von Puma (WKN: 696960 / ISIN: DE0006969603). Der Sportartikel-Konzern hat sich einen Vertrag mit der Fußball-Legende Neymar gesichert. Der erfolgreichste Spieler seiner Zeit wird nicht nur den legendären Puma-King-Fußballschuh auf dem Spielfeld tragen, sondern auch ein Markenbotschafter abseits des Spielfelds sein.

Ebenfalls im Fokus stand am Montagmittag die Aktie der Hannover Rück (WKN: 840221 / ISIN: DE0008402215). Der MDAX-Konzern wurde durch die Corona-Pandemie heftig zurückgeschlagen. Doch durch die hohen Krisen-Schäden dürften die Versicherungsprämien schon bald deutlich anziehen, was dem Rückversicherer in die Karten spielen dürfte.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.546,96 15.661,33
Knock-out-Barriere 7.640,00 15.480,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,32 5,46
Kurs (14.09.20 11:34) 56,80 € 24,44 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs notiert am Montagmittag fast unverändert (+0,1 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1857 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Montagmittag abwärts. Zuletzt notierte WTI mit 36,95 US-Dollar je Barrel deutlich unter dem Schlusskurs vom Freitag (-1,4 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 39,43 US-Dollar je Barrel (-1,2 Prozent). Der Goldpreis pendelte seitwärts und lag bei 1.943,58 US-Dollar je Unze (+0,3 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute starke Vorgaben, da die Futures auf die großen US-Indizes im Plus notieren.

Dow Jones Future +1,0% 27.874
NASDAQ100-Future +1,4% 11.213
S&P500-Future +1,2% 3.373

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments