Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX kann die am Vortag gestartet neue Aufholbewegung am Mittwochvormittag fortsetzen. Zeitweise steht hier ein Kursplus von 1,8 Prozent zu Buche. Damit hat sich das Barometer wieder dicht an die 13.000er-Marke herangearbeitet. Für Kursauftrieb sorgen dabei auch die guten Vorgaben von der Wall Street. Die Futures auf die wichtigsten US-Aktienindizes notieren am Mittwochmittag deutlich in der Gewinnzone.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +1,8% 12.823
MDAX +1,5% 26.991
TecDAX +0,9% 3.055
SDAX +1,3% 12.206
Euro Stoxx 50 +1,8% 3.222

 

Am Mittwochmittag standen im DAX 29 Gewinnern nur ein Verlierer gegenüber. Der mit Abstand stärkste Gewinner war die adidas-Aktie (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Für die Notierungen geht es zeitweise um über sechs Prozent nach oben. Für Kursauftrieb sorgte das am Dienstagabend präsentierte Quartalsergebnis vom Konkurrenten Nike (WKN: 866993 / ISIN: US6541061031). Der weltweit führende Sportartikelhersteller konnte den Gewinn im abgeschlossenen Geschäftsquartal deutlich steigern. Damit scheint Nike die Corona-Krise gut überstanden zu haben.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wird am Mittwochmittag auch die Aktie von Adyen (WKN: A2JNF4 / ISIN: NL0012969182). Die Aktie des niederländischen Zahlungsabwicklers notiert auf Rekordniveau. Bei Adyen laufen die Geschäfte blendend. Für die weiterhin hervorragenden Wachstumsaussichten sorgt auch der Niedergang von Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060).

 

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.550,80 15.649,71
Knock-out-Barriere 7.640,00 15.480,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,43 4,50
Kurs (23.09.20 11:30) 52,59 € 28,50 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs bewegte sich am Mittwochmittag auf Höhe des Vortagesniveaus (+0,0 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1713 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Mittwochmittag seitwärts. Zuletzt notierte WTI mit 49,92 US-Dollar je Barrel knapp über dem Schlusskurs vom Dienstag (+0,4 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 41,86 US-Dollar je Barrel (+0,5 Prozent). Der Goldpreis setzte leicht zurück und lag bei 1.888,57 US-Dollar je Unze (-0,7 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute starke Vorgaben, da die Futures auf die wichtigsten US-Aktienindizes im Plus notieren.

Dow Jones Future +0,7% 27.344
NASDAQ100-Future +0,4% 11.198
S&P500-Future +0,5% 3.315

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments