Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX setzt am Mittwochmittag um zeitweise 0,7 Prozent zurück und notiert damit im Bereich der 12.700er-Marke. Für Verkaufsdruck sorgen die schwachen Vorgaben von der Wall Street. Trotz der aktuellen Korrektur notiert der DAX weiterhin im Aufwärtstrend. Schon in Kürze könnte hier die nächste Kurs-Rallye gestartet werden. Im Fokus steht dabei als Nächstes die runde 13.000er-Marke, die überwunden werden muss, um ein neues Kaufsignal zu generieren.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,7% 12.732
MDAX -0,6% 26.818
TecDAX -1,0% 3.050
SDAX -0,1% 12.274
Euro Stoxx 50 -0,7% 3.191

 

Am Mittwochmittag standen im DAX zehn Gewinnern 20 Verlierer gegenüber. Der größte Verlierer war die Aktie von Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144), die zeitweise um über sieben Prozent nachgab. Der Leverkusener Kunststoffhersteller plant eine Milliardenübernahme, um sein Spezialchemiegeschäft zu stärken. Viele Anleger halten den vereinbarten Kaufpreis offenbar für zu hoch.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wird am Mittwochmittag auch die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686 / ISIN: US2546871060). Wegen der Corona-Pandemie muss Walt Disney 28.000 US-Mitarbeiter entlassen. Kann dieser radikale Stellenabbau die Trendwende zum Besseren einleiten?

Anleger blickten auch auf die Aktien des US-Konzerns Beyond Meat (WKN: A2N7XQ / ISIN: US08862E1091). Walmart (WKN: 860853 / ISIN: US9311421039) will sein Angebot im Bereich veganer Produkte kräftig ausbauen. Damit dürften auch die Umsätze von Beyond Meat einen kräftigen Schub erfahren.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.553,79 15.640,69
Knock-out-Barriere 7.640,00 15.480,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,45 4,44
Kurs (30.09.20 11:35) 51,73 € 29,21 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs setzte am Mittwochmittag leicht zurück (-0,4 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1697 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Mittwochmittag etwas schwächer. Zuletzt notierte WTI mit 38,74 US-Dollar je Barrel unter dem Schlusskurs vom Dienstag (-0,7 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 40,91 US-Dollar je Barrel (-0,9 Prozent). Der Goldpreis gab leicht nach und lag bei 1.882,61 US-Dollar je Unze (-0,8 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute schwächere Vorgaben, da die Futures auf die wichtigsten US-Aktienindizes deutlich im Minus notieren.

Dow Jones Future -1,0% 27.144
NASDAQ100-Future -1,1% 11.216
S&P500-Future -0,9% 3.303

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments