Bildquelle: Novo Nordisk

Diese Nachricht macht Aktionären von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R / ISIN: DK0060534915) Freude: Wegen der überraschend starken Geschäftsentwicklung hebt der weltweit führende Insulin-Hersteller seine Prognose für 2020 deutlich nach oben an.

Prognose angehoben

Laut der neuesten Prognose der Dänen dürften die Umsatzerlöse im laufenden Geschäftsjahr währungsbereinigt um fünf bis acht Prozent zulegen, wie am Donnerstagabend bekanntgegeben wurde (2019: 122 Mrd. Dänische Kronen). Die vorherige Prognose lag noch bei einem Plus von drei bis sechs Prozent.

Das Betriebsergebnis dürfte laut Novo Nordisk 2020 währungsbereinigt um fünf bis acht Prozent ansteigen (2019: 52,5 Mrd. Kronen). Zuvor wurde mit einer Verbesserung um zwei bis fünf Prozent gerechnet.

Starke Nachfrage

Eigenen Angaben zufolge wird das Pharma-Unternehmen optimistischer, weil der Gegenwind durch die Corona-Krise geringer als angenommen sei und die Nachfrage stark ist. Die erfreuliche Geschäftsentwicklung schlug sich bereits im dritten Quartal nieder. Hier wurde der Umsatz und der Betriebsgewinn um jeweils sieben Prozent gesteigert.

Allzeithoch im Visier

An der Börse markierte Novo Nordisk im Juni ein neues Allzeithoch bei 61,17 Euro. Nach einem Rücksetzer bis zum August in den Bereich der 54er-Marke haben sich die Notierungen inzwischen wieder bis auf zeitweise 61 Euro nach oben gearbeitet. Gelingt jetzt der Ausbruch über das historische Top, würde das ein neues Kaufsignal bedeuten. Das nächste Kursziel wäre dann die runde 70er-Marke.

Anleger, die überproportional von steigenden Kursen von Novo Nordisk profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: MC7TYS / ISIN: DE000MC7TYS8) auf der Long-Seite an. Wer von fallenden Notierungen bei Novo Nordisk profitieren möchte, hat mit den passenden Short-Produkten (WKN: MC68R7 / ISIN: DE000MC68R77) die Gelegenheit.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Novo Nordisk

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] deutlich besser durch die Corona-Krise als bislang gedacht. Wegen der starken Nachfrage wurde die Prognose für 2020 deutlich nach oben […]