Bildquelle: markteinblicke.de

Donald Trump ist nach seiner COVID-19-Infektion und einem kurzen Krankenhausaufenthalt zurück im Weißen Haus. Doch dies heißt nicht, dass es an den Märkten nun im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen ruhiger zugehen wird.

Deutschland

Daimler-Chef Källenius gab am Dienstag auf einer Investoren-Konferenz die Unternehmensstrategie für die kommenden Jahre bekannt. Zu den Zielen gehört, dass der DAX-Konzern zum weltweit führenden Elektroauto-Bauer aufsteigt und sich dabei voll auf das Luxussegment konzentriert. Kann Daimler so zu alter Stärke zurückfinden? Die Anleger haben hierauf scheinbar eine klare Antwort. Mehr dazu hier.

Der MDAX- und TecDAX-Konzern Evotec baut sein Portfolio um ein weiteres Wirkstoffforschungs-Projekt aus. Das neue Projekt, das mit dem US-Pharmaunternehmen Bristol Myers Squibb Company in Angriff genommen wird, könnte auch zu einem Durchbruch bei der Alzheimer-Forschung führen. Für die Evotec-Aktie könnte das neuen Kursauftrieb bedeuten. Mehr dazu hier.

Die Geschäfte für die Deutsche Post laufen weiterhin blendend. Das belegen die Prognosen des DAX-Konzerns zum dritten Quartal und zum Gesamtjahr 2020. Auch an der Börse dürfte es für die Deutsche Post weiter nach oben gehen. Davon gehen auch die meisten Analysten aus. Hier wird das nächste Kursziel gesehen. Mehr dazu hier.

Bei Zalando liefen die Geschäfte auch schon vor der Corona-Krise auf Hochtouren. Doch die Pandemie hat dem Online-Händler einen zusätzlichen Schub verpasst, der lange nachwirken dürfte. Das belegt jetzt eine erneute Prognoseanhebung des Unternehmens. Mehr dazu hier.

International

Der Chip-Konzern AMD plant möglicherweise eine Großübernahme. Im Visier soll dabei der US-Konkurrent Xilinx stehen. Sollten sich die Gerüchte bestätigen, dürfte AMD seine Marktposition gegenüber Intel deutlich stärken. Für die AMD-Aktie könnte es jetzt weiter nach oben gehen. Neue Allzeithochs liegen in der Luft. Mehr dazu hier.

Der Insulin-Weltmarktführer Novo Nordisk kommt offenbar deutlich besser durch die Corona-Krise als bislang gedacht. Wegen der starken Nachfrage wurde die Prognose für 2020 deutlich nach oben angepasst. Auch an der Börse dürfte es für die Dänen weiter aufwärts gehen. Hier liegt jetzt das nächste Kursziel. Mehr dazu hier.

Die Aktie von NVIDIA gehörte in den vergangenen Jahren zu den absoluten Überfliegern an der Technologiebörse Nasdaq. Auf Zehnjahressicht hat sich der Aktienkurs mehr als verfünfzigfacht, womit der US-amerikanische Grafikkarten-Entwickler inzwischen auf einen Börsenwert von umgerechnet aktuell 276 Mrd. Euro kommt. Mehr dazu hier.

Der Jeans-Weltmarktführer Levi Strauss konnte im dritten Quartal wieder einen Gewinn verbuchen. Das boomende Online-Geschäft hat die Einbußen im Filialgeschäft teilweise kompensiert. Ist die Trendwende zum Besseren damit gelungen? Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In der kommenden Woche nimmt die Berichtssaison zum dritten Quartal 2020 Fahrt auf. Es berichten u.a. Citigroup, Delta Air Lines, Gerresheimer, Johnson & Johnson, JPMorgan Chase (Dienstag); Bank of America, Goldman Sachs, Wells Fargo, United Airlines (Mittwoch); Morgan Stanley, Taiwan Semiconductor, Walgreens Boots Alliance (Donnerstag); VF Corp (Freitag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments