Bildquelle: Pressefoto Byd Motor Inc.

Carnival

Das größte Kreuzfahrtunternehmen der Welt, Carnival (WKN: 120100 / ISIN: PA1436583006), gehört zu den größten Verlierern der Corona-Pandemie, wie die neuesten Geschäftszahlen zeigen. Da die Pandemie das Geschäft im Sommer quasi zum Erliegen gebracht hat, wurde im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Umsatzeinbruch um 99,5 Prozent von 6,5 Mrd. auf 31 Mio. US-Dollar verzeichnet. Wie der britisch-US-amerikanische Konzern am vergangenen Donnerstag in Miami erklärte, stand dabei unter dem Strich ein Verlust von 2,9 Mrd. US-Dollar zu Buche, nachdem im dritten Quartal 2019 noch ein Gewinn von 1,8 Mrd. US-Dollar verzeichnet wurde.

Vorerst dürfte diese Leidenszeit zwar anhalten. So rechnet Carnival damit, im vierten Quartal monatlich im Schnitt 530 Mio. US-Dollar zu verlieren. Doch Hoffnung macht, dass sich die Buchungen für die zweite Jahreshälfte 2021 laut des Mutterunternehmens der deutschen Aida Cruises gut entwickeln. An der Börse hat sich der Carnival-Aktienkurs in den vergangenen Monaten stabilisiert. Ein neues Kaufsignal würde es hier geben, wenn der Ausbruch über das September-Hoch (15,95 Euro) gelingt.

Open End-Turbo-Optionsschein auf Carnival
WKN TT4D3W
ISIN DE000TT4D3W5
Emissionstag 28. September 2020
Produkttyp Optionsschein
Emittent HSBC Trinkaus & Burkhardt

BYD

Die Aktie von BYD (WKN: A0M4W9 / ISIN: CNE100000296) legte im laufenden Jahr eine spektakuläre Kurs-Rallye hin. Seit Jahresanfang haben sich die Notierungen zeitweise mehr als verdreifacht, wobei jüngst neue historische Höchststände verzeichnet worden sind. Beflügelt wurde die Aktie des chinesischen Automobil- und Batterieherstellers vor allem durch anhaltend gute Nachrichten.

So verkündete BYD North America zuletzt, dass vier in Amerika produzierte batterieelektrische Busse des Modells K7M an die City of Columbia in Missouri ausgeliefert wurden. Erst vor kurzem hatte der Technologiekonzern einen Großauftrag für Elektrobusse in Skandinavien an Land gezogen und damit den Markteintritt in Finnland geschafft. Dieser Auftrag umfasste insgesamt 106 BYD-Modelle. Charttechnisch ist der Weg für die BYD-Aktie nach oben vollkommen frei von Kurswiderständen. Das nächste Kursziel stellt sich auf die runde 20-US-Dollar-Marke. Damit eröffnet sich ein weiteres Gewinnpotenzial von über 20 Prozent.

BYD Co Mini Long
WKN KB8L6Q
ISIN DE000KB8L6Q3
Emissionstag 1. Oktober 2020
Produkttyp Hebelzertifikat
Emittent Citigroup

Deutsche Börse

Die Deutsche Börse (WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055) musste im Übernahme-Poker wieder einmal eine Schlappe hinnehmen. So soll die italienische Börse Borsa Italiana, Tochter der britischen Börse London Stock Exchange (LSE), an die Mehrländerbörse Euronext, die italienische Staatsbank Cassa Depositi e Prestiti (CDP) und das italienische Institut Intesa Sanpaolo verkauft werden. Die Deutsche Börse, die sich ebenfalls die Borsa Italiana einverleiben wollte, ist damit einmal mehr mit ihrer Strategie gescheitert, durch Fusionen oder Übernahmen zu wachsen.

Trotz ausbleibender Übernahmen wächst die Deutsche Börse weiter organisch, und neue Produktoffensiven, vor allem im wachsenden Markt nachhaltiger ESG-Investments, sind aussichtsreich. Weiteres Aktienkurs-Gewinnpotenzial eröffnet sich auch durch die Corona-Neuinfektionszahlen, die seit Wochen wieder ansteigen. Denn dadurch ist mit einem heißen Börsen-Herbst zu rechnen. Der Deutschen Börse dürften die wieder anziehenden Handelsaktivitäten und die steigende Volatilität in die Karten spielen. 

Long Mini Future auf Deutsche Börse AG
WKN VP13Z9
ISIN DE000VP13Z93
Emissionstag 1. April 2020
Produkttyp Hebelzertifikat
Emittent Vontobel

Samsung Electronics

Der südkoreanische Elektronik-Konzern Samsung (WKN: 881823 / ISIN: US7960502018) erwartet für das abgelaufene Quartal dank der wieder anziehenden Nachfrage nach Smartphones seiner Galaxy-Reihe und eines robusten Chip-Geschäfts einen Gewinnsprung. So wird damit gerechnet, dass der operative Gewinn im dritten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum voraussichtlich um 58 Prozent auf 12,3 Bio. Won (neun Mrd. Euro) zugelegt hat.

Beim Umsatz wird ein Plus von 6,5 Prozent auf 66 Bio. Won erwartet. Samsung profitierte im laufenden Jahr insbesondere vom zunehmenden Internetverkehr im Zuge der Corona-Pandemie. Das befeuerte seit Beginn der Krise die Nachfrage nach Speicher-Chips für Server und PCs, weil mehr Menschen per Homeoffice arbeiten. Die starke Entwicklung im Elektronikbereich schlägt sich auch in der Kursentwicklung der Tochtergesellschaft Samsung Electronics nieder. Seit den März-Tiefs ging es für den Aktienkurs um über 40 Prozent nach oben. Dabei wurden zuletzt neue Siebenmonatshochs markiert und damit neue charttechnische Kaufsignale generiert.

Turbo Open End Long auf Samsung Electronics
WKN MA01HT
ISIN DE000MA01HT3
Emissionstag 3. Juni 2020
Produkttyp Hebelzertifikat
Emittent Morgan Stanley

Domino’s

Die Geschäfte der Speisen-Lieferdienste haben durch die Corona-Krise einen kräftigen Schub erhalten. Das zeigte sich auch an den jüngsten Zahlen von Domino’s Pizza (WKN: A0B6VQ / ISIN: US25754A2015). Die US-amerikanische Pizza-Lieferkette konnte den Umsatz im abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal (per 6. September) auf Jahressicht um 18 Prozent auf 968 Mio. US-Dollar verbessern. Unter dem Strich wurde ein Nettogewinn von 99 Mio. US-Dollar verzeichnet, was einen Anstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 15 Prozent bedeutet.

Damit zeichnet sich ab, dass der Konzern das Gesamtjahr 2020 mit Rekordergebnissen abschließen dürfte und so den bisherigen Wachstumskurs fortsetzt. Allein zwischen 2013 und 2019 wurde der Umsatz im Schnitt um zwölf Prozent pro Jahr gesteigert (2019: 3,6 Mrd. US-Dollar). Der Nettogewinn legte im selben Zeitraum sogar um durchschnittlich 19 Prozent jährlich zu (2019: 401 Mio. US-Dollar). Auch an der Börse konnte Domino’s Pizza langfristig überzeugen. So ging es für den Aktienkurs auf Zehnjahressicht im Mittel um satte 43 Prozent jährlich nach oben.
Faktor-Zertifikat 4,00 Long auf Domino’s Pizza
WKN MC2VS1
ISIN DE000MC2VS15
Emissionstag 25. Juli 2019
Produkttyp Hebelzertifikat
Emittent Morgan Stanley

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Byd Motor Inc.

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments