Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX kann am Montagmittag um zeitweise 0,3 Prozent zulegen und hat sich damit bis knapp unter die 13.000er-Marke herangearbeitet. Ein Ausbruch nach oben würde ein neues Kaufsignal bedeuten.

Rückenwind kommt heute aus China. Laut dem nationalen Statistikbüro hat sich das Wirtschaftswachstum in der Volksrepublik im dritten Quartal auf 4,9 Prozent beschleunigt. Damit habe die chinesische Wirtschaft wieder ihr Vorkrisenniveau erreicht.

Auch von der Wall Street kommen am Montagmittag positive Vorgaben. Die Futures auf die wichtigsten US-Indizes notieren deutlich in der Gewinnzone. Einer neuen Kurs-Rallye beim DAX steht also nichts im Wege.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,3% 12.945
MDAX +0,5% 27.913
TecDAX +0,1% 3.164
SDAX +0,4% 12.778
Euro Stoxx 50 +0,7% 3.267

 

Am Montagmittag gab es im DAX 21 Gewinner und neun Verlierer. Am stärksten zulegen konnte die Aktie von Munich Re (WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026), die zeitweise ein Plus von rund zwei Prozent verzeichnete. Der Rückversicherer rechnet wegen des Digitalisierungsschubs in der Corona-Pandemie mit einer stärkeren Nachfrage im Geschäft mit Cyber-Versicherungen.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wird am Montagmittag auch die MDAX-Aktie von HelloFresh (WKN: A16140 / ISIN: DE000A161408). Der Aktienkurs des Kochboxen-Lieferanten verzeichnete ein Plus von zwischenzeitlich über drei Prozent und markierte damit ein neues Rekordhoch. HelloFresh konnte den Umsatz im dritten Quartal nach vorläufigen Zahlen gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdoppeln. Wegen der starken Geschäftsentwicklung hat HelloFresh die Prognose für das Gesamtjahr nach oben angepasst.

Anleger blickten auch auf die im TexDAX und im MDAX notierte Aktie von von Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809). Das Wirkstoffforschungsunternehmen kann wieder einmal mit einer Erfolgsmeldung aufwarten. So wurde am Montagmorgen bekanntgegeben, dass die in Seattle ansässige Tochtergesellschaft Just – Evotec Biologics von der Bill & Melinda Gates Foundation (Seattle) eine Förderung im Rahmen der COVID-19 Therapeutic Accelerator Initiative erhält.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.561,87 15.616,17
Knock-out-Barriere 7.650,00 15.440,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,40 4,86
Kurs (19.10.20 11:30) 53,96 € 26,67 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs legte am Montagmittag leicht zu (+0,2 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1744 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Montagmittag seitwärts. Zuletzt notierte WTI mit 40,98 US-Dollar je Barrel knapp über dem Schlusskurs vom Freitag (+0,1 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 42,77 US-Dollar je Barrel (+0,0 Prozent). Der Goldpreis pendelte seitwärts und lag bei 1.911,20 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute starke Vorgaben, da die Futures auf Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 deutlich im Plus notieren.

Dow Jones Future +0,8% 28.629
NASDAQ100-Future +1,2% 11.935
S&P500-Future +0,9% 3.493

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments