Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX pendelt am Dienstagmittag seitwärts und notiert damit im Bereich der 12.800er-Marke. Anleger halten sich mit Neuinvestitionen vorerst zurück. Von vielen wird befürchtet, dass die erneuten Corona-Schutzmaßnahmen in Europa die wirtschaftliche Erholung der vergangenen Monate zunichte machen könnten.

Charttechnisch zeigen die Kurspfeile für den DAX weiterhin nach oben. Im Fokus steht die 13.000er-Marke. Ein Ausbruch nach oben könnte eine neue Kurs-Rallye einleiten. Angesichts der starken Vorgaben von der Wall Street stehen die Chancen hierfür gut.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,1% 12.838
MDAX +0,5% 27.943
TecDAX -0,2% 3.146
SDAX -0,2% 12.665
Euro Stoxx 50 +0,2% 3.247

 

Am Dienstagmittag gab es im DAX 19 Gewinner und elf Verlierer. Am stärksten zulegen konnte die Aktie von MTU Aero Engines (WKN: A0D9PT / ISIN: DE000A0D9PT0), die zeitweise ein Plus von über vier Prozent verzeichnete. Damit wurde die Ende September gestartete Aufwärtsbewegung fortgesetzt und ein Monatshoch markiert.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wird am Dienstagmittag auch die DAX-Aktie von BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003). Der Autobauer präsentierte starke Finanzzahlen, die Hoffnung auf eine baldige Trendwende zum Besseren machen.

Anleger blickten auch auf die im TexDAX und im MDAX notierte Aktie von Sartorius (WKN: 716563 / ISIN: DE0007165631). Der Pharma- und Laborausrüster präsentierte glänzende Zahlen zum dritten Quartal und hat deshalb die Prognose für das Gesamtjahr nach oben angepasst. Auch eine mögliche baldige Aufnahme in den DAX sorgt für neue Kursfantasie.

Im Blickfeld stand auch die Aktie von Villeroy & Boch (WKN: 765723 / ISIN: DE0007657231), die zeitweise um knapp zwei Prozent zulegen konnte. Der europäische Marktführer für Keramik-Waren wie unter anderem Waschbecken und Badewannen konnte im dritten Quartal wieder einen Gewinn verzeichnen und gibt sich für die weitere Geschäftsentwicklung optimistisch.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.562,30 15.614,88
Knock-out-Barriere 7.650,00 15.440,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,43 4,61
Kurs (20.10.20 11:30) 52,78 € 27,87 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs legte am Dienstagmittag leicht zu (+0,2 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1794 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Dienstagmittag seitwärts. Zuletzt notierte WTI mit 40,99 US-Dollar je Barrel knapp über dem Schlusskurs vom Montag (+0,5 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 42,50 US-Dollar je Barrel (+0,3 Prozent). Der Goldpreis pendelte seitwärts und lag bei 1.906,77 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute starke Vorgaben, da die Futures auf Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 deutlich im Plus notieren.

Dow Jones Future +0,5% 28.246
NASDAQ100-Future +0,7% 11.727
S&P500-Future +0,6% 3.443

 

Nach den US-Großbanken wird es in Sachen US-Berichtssaison zum dritten Quartal nun noch spannender. Am Dienstag wird Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061) nachbörslich seine neueste Bilanz vorlegen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments