Bildquelle: markteinblicke.de

Auch wenn US-Präsident Donald Trump alle juristischen Hebel in Bewegung setzen sollte, dürfte Joe Biden der Sieg bei den US-Präsidentschaftswahlen nicht mehr zu nehmen sein. Anleger stellen sich schon einmal darauf und einen weiterhin republikanischen geführten US-Senat ein.

Deutschland

Der Online-Versandhändler Zalando hat einmal mehr beeindruckende Geschäftszahlen vermeldet. Die Corona-Krise hat für einen weltweiten Boom des Online-Shoppings gesorgt, der auch bei dem MDAX-Konzern nicht ohne Folgen bleibt. Mehr dazu hier.

Der Kochboxenlieferant HelloFresh konnte wieder einmal mit herausragenden Geschäftszahlen aufwarten. Kein Wunder: Die Boxen zum selber kochen sind nicht nur in Lockdown beliebt. Auch an der Börse dürfte es für den MDAX-Konzern deshalb weiter nach oben gehen. Mehr dazu hier.

Der Halbleiterspezialist Dialog Semiconductor gilt bei vielen Anlegern als Profiteur der Corona-Pandemie. Und das vollkommen zurecht, wie die neuesten Geschäftszahlen zeigen. Mehr dazu hier.

Die Luftfahrtbranche wurde besonders hart von den Auswirkungen von Corona getroffen. Fluggesellschaften wie die einst stolze Lufthansa versuchen in Zeiten, in denen kaum Umsätze generiert werden, das Geld so gut es geht zusammenzuhalten. Zumindest dabei scheint die Kranich-Airline keine allzu schlechte Figur abzugeben. Mehr dazu hier.

International

Ballard Power und andere Unternehmen aus dem Bereich Wasserstoff und Brennstoffzelle sehen eine rosige Zukunft. Auch an der Börse ist ein Hype um einige Branchenvertreter entstanden. Hält dieser Hype trotz Corona? Mehr dazu hier.

Barrick Gold profitierte zuletzt von hohen Goldpreisen. Dies veranlasste den Goldminenbetreiber, auch zur Freude von Aktionär Warren Buffett, trotz Corona die Dividende anzuheben. Mehr dazu hier.

Die niederländische Online-Apotheken-Gruppe Shop Apotheke Europe setzt den Wachstumskurs weiter fort und konnte wieder einmal mit starken Geschäftszahlen aufwarten. Die MDAX-Aktie dürfte ihren Aufwärtstrend deshalb weiter fortsetzen. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In der kommenden Woche geht die Berichtssaison zum dritten Quartal 2020 weiter. Es berichten u.a. Canopy Growth, Infineon, McDonald’s, Plug Power, QSC, Beyond Meat, SoftBank, Nikola, Tilray (Montag); 1&1 Drillisch, adidas, Alstom, Deutsche Post, Deutz AG, BioNTech, Lyft, Tencent Music, HeidelbergerDruck, Henkel, Schaeffler, TeamViewer, Traton (Dienstag); Barry Callebaut, Bechtle, Continental, E.ON, MorphoSys,Sixt Leasing (Mittwoch); Aareal Bank, Autohome, Pinduoduo, Weibo, Baidu, Cisco, BayWa, Biotest, CANCOM, Delticom, Deutsche Euroshop, Deutsche Telekom, Delphi Technologies, Evotec, Fielmann, K+S, Merck KGaA, Siemens, Sixt, SMA Solar, Ströer, Varta, Walt Disney (Donnerstag); JD.com, BVB, Deutsche Wohnen, Nordex, Salzgitter (Freitag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments