Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX setzt am Dienstagmittag leicht zurück, verteidigt aber weiterhin die 13.100er-Marke. Einige feste Handelssitzungen würden hier ausreichen, um das Februar-Allzeithoch bei 13.795 Punkten in Angriff zu nehmen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,2% 13.114
MDAX -0,5% 28.592
TecDAX -0,2% 3.022
SDAX -0,3% 13.276
Euro Stoxx 50 -0,3% 3.455

 

Am Dienstagmittag gab es im DAX 15 Gewinner und 15 Verlierer. Am stärksten gewann die Infineon-Aktie (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004), die zeitweise um rund ein Prozent zulegte. Die Papiere setzten damit die Ende Oktober gestartete Aufholbewegung fort.

Im Fokus stand außerdem die zooplus-Aktie (WKN: 511170 / ISIN: DE0005111702). Der Heimtierbedarf-Internethändler präsentierte starke Geschäftszahlen für die ersten neun Monate 2020 und bestätigte die im Oktober abermals angehobene Gesamtjahresprognose.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wurden am Dienstagmittag auch die Aktie von Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014). Der E-Auto-Pionier wird im Dezember endlich in den S&P 500 aufgenommen. Elon Musk hat damit wieder einmal einen wichtigen Meilenstein erreicht.

Ebenfalls mit großem Interesse verfolgt wird die Geschäftsentwicklung bei Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2 / ISIN: US0846707026). Warren Buffetts Investment-Holding steigt im großen Stil bei Pharma-Unternehmen und bei T-Mobile US ein (WKN: A1T7LU / ISIN: US8725901040). Buffett ist dafür bekannt, in stabile Branchen zu investieren, von denen er erwartet, dass sie im Laufe der Zeit kräftig wachsen werden.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.574,24 15.578,85
Knock-out-Barriere 7.670,00 15.400,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,36 5,34
Kurs (17.11.20 11:30) 55,54 € 24,59 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs pendelte am Dienstagmittag seitwärts (+0,1 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1845 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Dienstagmittag seitwärts. Zuletzt notierte WTI mit 41,53 US-Dollar je Barrel knapp unter dem Schlusskurs vom Montag (-0,1 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 43,77 US-Dollar je Barrel (-0,1 Prozent). Der Goldpreis notierte fast unverändert und lag bei 1.887,48 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute uneinheitliche Vorgaben. Während die Futures auf den Dow Jones und den S&P 500 im Minus notieren, legten die Nasdaq-100-Futures zu.

Dow Jones Future -0,3% 29.775
NASDAQ100-Future +0,3% 12.035
S&P500-Future -0,4% 3.608

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments