Bildquelle: Pixabay / geralt

Echtgeld Casinos – Mehr Unterhaltung oder Anlagemöglichkeit

→ Spielen vs investieren in Casinoaktien

Wie oft haben Sie während einer Diskussion über Finanzen jemanden sagen hören: „In die Börse zu investieren ist wie in einem Casino zu spielen“? Richtig, Investitionen und Glücksspiele beinhalten sowohl Risiko als auch Auswahl – insbesondere das Kapitalrisiko mit der Hoffnung auf künftigen Gewinn. Glücksspiel ist jedoch in der Regel eine kurzlebige Aktivität, während Aktieninvestitionen ein Leben lang dauern können. Es gibt auch eine negative erwartete Rendite für Spieler im Durchschnitt und auf lange Sicht. Auf der anderen Seite bringt eine Investition in den Aktienmarkt in der Regel langfristig eine positive erwartete Rendite mit sich.

Das Glücksspiel

Glücksspiel wird definiert als das „Setzen auf eine Eventualität“- auch als Wetten oder auf etwas setzen geläufig. Das bedeutet, es wird Geld für ein Ereignis riskiert, das ein ungewisses Ergebnis aufweist und stark mit dem Zufall verbunden ist.

Wie Investoren müssen auch Spieler sorgfältig abwägen, wie viel Kapital sie „ins Spiel“ bringen wollen. In einigen Kartenspielen sind Pot Odds eine Möglichkeit, das Risikokapital im Vergleich zum Risiko-Ertrag zu bewerten: Der Geldbetrag, um eine Wette zu callen, im Vergleich zu dem, was bereits im Pot ist. Wenn die Chancen günstig sind, ist es wahrscheinlicher, dass der Spieler die Wette „callt“.

Die meisten professionellen Spieler beherrschen das Risikomanagement sehr gut. Sie recherchieren die Spieler- oder Teamgeschichte oder die Blutlinien und die Erfolgsbilanz eines Pferdes. Auf der Suche nach einem Vorteil suchen Kartenspieler normalerweise nach Hinweisen der anderen Spieler am Tisch. Großartige Pokerspieler können sich daran erinnern, was ihre Gegner 20 Hände zuvor gesetzt haben. Sie untersuchen auch die Wettmuster ihrer Gegner in der Hoffnung, nützliche Informationen zu erhalten.

Beim Spiel in einem Echtgeld Casino spielt der Wetter gegen „das Haus“. Beim Glücksspiel, im Sport und bei Lotterien – zwei der häufigsten „Glücksspiel“ – Aktivitäten, setzen Wetter in gewissem Sinne gegeneinander, da die Anzahl der Spieler bei der Bestimmung der Gewinnchancen hilft – mehr auf https://www.onlinecasinosdeutschland.com/echtgeld/. Beim Pferderennen zum Beispiel ist das Platzieren einer Wette tatsächlich eine Wette gegen andere Wetter: Die Gewinnchancen für jedes Pferd werden durch den Geldbetrag bestimmt, der auf dieses Pferd gesetzt wird, und ändern sich ständig, bis das Rennen tatsächlich beginnt.

Im Allgemeinen sind die Chancen gegen Spieler gestapelt: Die Wahrscheinlichkeit, eine Investition zu verlieren, ist normalerweise höher als die Wahrscheinlichkeit, mehr als die Investition zu gewinnen. Die Gewinnchancen eines Spielers können auch verringert werden, wenn er über seinen Einsatz hinaus einen zusätzlichen Geldbetrag aufbringen muss, der als „Punkte“ bezeichnet wird und vom Haus aufbewahrt wird, unabhängig davon, ob der Wetter gewinnt oder verliert. Die Punkte sind vergleichbar mit der Maklerprovision oder der Handelsgebühr, die ein Anleger zahlt.

Investieren in Aktien

Investieren ist das Zuweisen von Geldern oder das Binden von Kapital an einen Vermögenswert wie Aktien mit der Erwartung, ein Einkommen oder einen Gewinn zu erzielen. Die Erwartung einer Rendite in Form von Ertrag oder Preissteigerung ist die Grundvoraussetzung für eine Investition. Risiko und Rendite gehen beim Investieren Hand in Hand. Ein geringes Risiko bedeutet im Allgemeinen niedrige erwartete Renditen, während höhere Renditen normalerweise mit einem höheren Risiko einhergehen.

Anleger müssen immer entscheiden, wie viel Geld sie riskieren möchten. Einige Händler riskieren normalerweise 2-5% ihrer Kapitalbasis für einen bestimmten Handel. Langfristige Anleger hören ständig die Vorteile einer Diversifizierung über verschiedene Anlageklassen hinweg. Die Risiko- und Renditeerwartungen können jedoch innerhalb derselben Anlageklasse stark variieren, insbesondere wenn es sich um eine große Anlageklasse handelt, wie dies bei den Casino Aktien der Fall ist. Hier gibt es eine bisher zwar noch recht übersichtliche Anzahl von Unternehmen, aber deren Aktien sind in den letzten Jahren förmlich explodiert. Die Aktien der Glücksspielanbieter sind verlockend und sind mehr als nur reine Spekulation.

Dies ist im Wesentlichen eine Strategie für das Anlagerisikomanagement: Die Verteilung Ihres Kapitals auf verschiedene Vermögenswerte oder verschiedene Arten von Vermögenswerten innerhalb derselben Klasse trägt wahrscheinlich dazu bei, potenzielle Verluste zu minimieren.

Um die Performance ihrer Bestände zu verbessern, untersuchen einige Anleger die Handelsmuster durch Interpretation der Aktiencharts. Börsentechniker versuchen, die Charts zu nutzen, um herauszufinden, wohin die Aktie in Zukunft gehen wird. Dieser Studienbereich, der der Analyse von Diagrammen gewidmet ist, wird allgemein als technische Analyse bezeichnet.

Die Anlagerendite kann durch die Höhe der Provision beeinflusst werden, die ein Anleger einem Broker zahlen muss, um in seinem Namen Aktien zu kaufen oder zu verkaufen.

Bildquelle: Pixabay / geralt

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments