Bildquelle: markteinblicke.de

Die anhaltenden Corona-Sorgen stellen weiterhin einen Bremsklotz für die Börsen dar. Der DAX setzt am Donnerstagmittag deutlich zurück, kann die wichtige 13.000er-Marke aber vorerst weiter verteidigen. Solange diese Marke hält, zeigen die Trendpfeile für den DAX nach wie vor nach oben.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,1% 13.057
MDAX -0,6% 28.618
TecDAX -0,3% 3.007
SDAX -1,4% 13.198
Euro Stoxx 50 -1,0% 3.447

 

Am Donnerstagmittag gab es im DAX fünf Gewinner und 25 Verlierer. Am stärksten verlor die Continental-Aktie (WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004), die zeitweise um über zwei Prozent zurücksetzte und damit die Anfang des Monats gestartete neue Aufholbewegung vorerst stoppte.

Im Fokus stand außerdem die NVIDIA-Aktie (WKN: 918422 / ISIN: US67066G1040). Die Geschäfte für den Grafikkarten-Anbieter laufen weiterhin auf Hochtouren, wie die neuesten Geschäftszahlen zeigen.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wurde am Donnerstagmittag auch die Aktie von Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067). Der weltweit führende Online-Versandhändler kündigte jüngst an, in den USA eine eigene Online-Apotheke zu lancieren. Damit mischt Amazon künftig im Milliardenmarkt des Medikamentenhandels mit.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.575,10 15.576,27
Knock-out-Barriere 7.670,00 15.400,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,37 5,24
Kurs (19.11.20 11:30) 54,78 € 25,27 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs setzte am Donnerstagmittag zurück (-0,3 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1823 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Donnerstagmittag abwärts. Zuletzt notierte WTI mit 41,33 US-Dollar je Barrel unter dem Schlusskurs vom Mittwoch (-1,3 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 43,82 US-Dollar je Barrel (-1,0 Prozent). Der Goldpreis gab leicht nach und lag bei 1.859,29 US-Dollar je Unze (-0,6 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute schwache Vorgaben, da die Futures auf Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 deutlich im Minus notieren.

Dow Jones Future -0,6% 29.206
NASDAQ100-Future -0,6% 11.828
S&P500-Future -0,6% 3.544

 

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments