Bildquelle: Pixabay / PIRO4D

Die Aktie von BB Biotech (WKN: A0NFN3 / ISIN: CH0038389992) konnte in den vergangenen Monaten kräftig zulegen. Seit dem Zwischentief von Ende Oktober vergangenen Jahres ging es für die Notierungen um zeitweise knapp 40 Prozent nach oben, wobei jüngst neue Allzeithochs markiert worden sind.

Die Chancen stehen gut, dass die Schweizer Biotechnologie-Beteiligungsgesellschaft die jüngste Aufholbewegung fortsetzen wird, denn operativ läuft es gut, wie die neuesten Geschäftszahlen zeigen.

Gewinn gesteigert

Wie das Unternehmen am Freitagmorgen bekanntgab, wurde im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2020 ein Nettogewinn von 691 Mio. Schweizer Franken verzeichnet und damit zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Der innere Wert des Beteiligungs-Portfolios (Net Asset Value / NAV) verbesserte sich um 24 Prozent.

Moderna-Beteiligung macht sich bezahlt

Der kräftige Anstieg des NAV resultierte dabei auch aus der starken Aktienkursentwicklung des Biotech-Unternehmens Moderna (WKN: A2N9D9 / ISIN: US60770K1079), an dem BB Biotech beteiligt ist. Die Moderna-Aktie schoss nach der Zulassung des Corona-Impfstoffs deutlich in die Höhe.

BB Biotech nutzte die Kurs-Rallye im vierten Quartal 2020 für Gewinnmitnahmen, neben Moderna auch bei Halozyme (WKN: A0DLHS / ISIN: US40637H1095), Myovant (WKN: A2DFYA / ISIN: BMG637AM1024), Crispr Therapeutics (WKN: A2AT0Z / ISIN: CH0334081137) und Scholar Rock (WKN: A2JMQW / ISIN: US80706P1030). Die Erlöse wurden zum Ausbau bestehender Positionen reinvestiert.

Positive Aussichten

Auch für das neue Jahr 2021 zeigte sich BB Biotech zuversichtlich. Es wird mit spannenden Fundamentaldaten aus dem Biotech-Sektor und zahlreichen Impfstoffkampagnen gegen das Corona-Virus gerechnet. Der Konzern will sich bei seiner Vermögensallokation deshalb nicht nur auf etablierte Bereiche, sondern auch auf sich rasch entwickelnde Zukunftstechnologien konzentrieren.

Bild: BB Biotech/markteinblicke.de

Stattliche Dividendenrendite

Wegen der starken Geschäftsentwicklung beabsichtigt BB Biotech, für 2020 eine Dividende von 3,60 Franken pro Aktie auszuschütten (Vorjahr: 3,40 Franken). Damit errechnet sich hier eine attraktive Dividendenrendite von 4,5 Prozent.

Fazit

Bei BB Biotech laufen die Geschäfte weiterhin rund, wie sich an den Zahlen zum abgeschlossenen Geschäftsjahr 2020 gezeigt hat. Die Aktie bleibt deshalb weiterhin aussichtsreich. Auch die hohe Dividendenrendite spricht derzeit für den Titel.

Anleger, die von einer Fortsetzung der Kurs-Rallye bei BB Biotech überzeugt sind, können mit einem Long-Zertifikat (WKN: MA3SG1 / ISIN: DE000MA3SG17) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben Gelegenheit, mit einem entsprechenden Short-Zertifikat (WKN: MA3XBH / ISIN: DE000MA3XBH2) auf fallende Kurse der BB Biotech-Aktie zu setzen.

Bildquelle: Pixabay / PIRO4D

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Ebenfalls im Fokus stand die Aktie von BB Biotech (WKN: A0NFN3 / ISIN: CH0038389992), die zeitweise um rund zwei Prozent zulegte und damit ein neues Rekordhoch markierte. Die Beteiligung am Corona-Impfstoff-Entwickler Moderna (WKN: A2N9D9 / ISIN: US60770K1079) machte sich hier im vergangenen Jahr bezahlt. Die Beteiligungsgesellschaft konnte den Gewinn 2020 im Vergleich zum Vorjahr steigern. […]