Heute Morgen erhält der DAX ordentliche Vorgaben aus den USA und Asien, was den Index vorbörslich leicht nach oben zieht. Allerdings sollte der kommende EU-Gipfel zu einem Hauptthema werden. Es stellt sich die Frage, ob es der europäischen Politik endlich gelingen wird für eine deutliche Beruhigung an den Märkten zu sorgen.

Bei der Citi wird heute Morgen der Frage nachgegangen, ob heute ein Käufertag im DAX sein könnte. Nach dem müden Handel von gestern sieht die Commerzbank keine Veränderung hinsichtlich der technischen Ausgangslage, womit dem nächsten Ausbruch große Bedeutung zukommen sollte. HSBC sieht den DAX übergeordnet in einem Baissemodus. Für den heutigen Handel erwartet man sowohl bei X-markets als auch bei BNP eine abwärts/seitwärts-Tendenz.

Wichtige Termine heute:

Monsanto Q3-Zahlen
Zumtobel Jahreszahlen
DE Einfuhrpreise Mai, 8:00 Uhr
DE Verbraucherpreise Juni, 14:00 Uhr
USA Auftragseingang langlebiger Güter/Investitionsgüter Mai, 14:30 Uhr
USA schwebende Hausverkäufe April, 16:00 Uhr

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Rüdiger SkrzypekSandro Valecchi Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Sandro Valecchi
Gast
Sandro Valecchi

Eine Dauerkrise im internationalen Banken-Sektor, die in Europa floriert, in den USA ebenfalls der Marktgeschehen entscheidend mitbestimmt und natürlich auch in Deutschland zu ganz erheblichen Problemen führt, wird nur weitergeschoben, jedoch nicht gelöst.Der kommende EU-Gipfel wird daran nichts ändern. Die Namen der Banken sind bekannt, eine Einzelaufzählung daher überflüssig: es geht um die systemische Fehlkonstruktion BAD BANK. Angeschlagene Banken können ihre Risiken in die neu geschaffene Bad Bank auslagern. Die Risiken der Banken können zum Beispiel aus problematischen Wertpapieren und Kreditengagements bestehen. Die Haftung für diese Risiken liegen nun nicht mehr bei der jeweiligen Bank sondern bei der Bad Bank… Weiterlesen »

Rüdiger Skrzypek
Gast

Der kommende EU-Gipfel ist in meinen Augen belastet von Angela Merkels Aussage: Keine gesamtschuldnerische Haftung „solange ich lebe“.

Wie soll man jetzt zu einer gemeinsamen Lösung kommen?