Der deutsche Leitindex DAX startet mit deutlichen Aufschlägen in die neue Woche. Offensichtlich bewerten die Anleger, das Bekenntnis von Bundeskanzlerin Angela Merkel und des Finanzministers Wolfgang Schäuble zu einem Verbleib Griechenlands in der Eurozone positiv. Ebenfalls gut läuft es am Montagmorgen für die Commerzbank-Aktie. Das Papier legt im Vorfeld der Quartalszahlen der Citigroup deutlich zu. Bereits vergangene Woche konnten die US-Finanzinstitute JPMorgan Chase und Wells Fargo starke Quartalszahlen präsentieren.

iPhone 5 und die Wirkung auf die Einzelhandelsumsätze

Noch mehr Auftrieb könnte der DAX womöglich erhalten, wenn am Nachmittag die US-Einzelhandelszahlen für den Monat September erscheinen. Im September startete Apple den Verkauf des iPhone 5. Laut Dekabank-Research-Einschätzung dürften hiervon aufgrund des fulminanten Verkaufsstarts auch die Einzelhandelsumsätze in den USA positiv beeinflusst worden sein. Knapp ein Drittel des erwarteten Umsatzanstiegs der Einzelhändler entfällt auf diesen Effekt. Der zweite bedeutsame Wachstumsbeitrag stammt einmal mehr von den Benzinpreisen. Diese dürften saisonbereinigt um über 4 Prozent angestiegen sein. Allerdings ist auch ohne diese beiden Sondereffekte, dank einer starken Lohnentwicklung, mit einem überdurchschnittlichen Umsatzplus zu rechnen, so die Analyse von Dekabank-Research.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,8% 7.287
MDAX +0,7% 11.305
TecDAX +0,1% 815
Euro 1,2947 US-Dollar
Gold 1.747,80 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily- DAX: Pattsituation

HSBC- Prozyklisch agieren zum Wochenauftakt

Commerzbank ideas daily – DAX: seitwärts/abwärts erwartet

DB X-markets DAX heute: Tendenz seitwärts/aufwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Ivan TomasevicKapitalmarktexperten.de Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Kapitalmarktexperten.de
Gast

Die Commerzbank geht mir langsam ziemlich auf die Nerven. Wäre sehr nett, wenn sich hier mal endlich ein ordentlicher Trend etabliert, und zwar in meine Richtung 😉