Die angeschlagene Baumarkt-Kette Praktiker (WKN A0F6MD) kann zum Wochenschluss mal wieder mit einem Kurssprung von sich Reden machen. Schuld ist eine Heraufstufung durch die Deutsche Bank. Nach „Hold“ bewertet man die Aktie nun mit „Buy“. Das Kursziel wurde zudem von 1,70 auf 2,60!!! Euro angehoben. Von den Argumenten her ist eigentlich nichts neues dabei. Auch ohne den heutigen 10-Prozent-Satz nach vorne hat sich die Aktie seit Jahresbeginn prächtig entwickelt. Wie wir bereits am 9. Januar schrieben, steht die nachhaltige Trendwende mit Kursen jenseits von 2 Euro bevor.

Nach den soliden Umsatzzahlen für das vierte Quartal und den positiven Aussichten für 2013 scheinen nun langsam auch immer mehr Analysten Praktiker wieder zu entdecken. Die Deutsche Bank dürfte dabei nur der Anfang sein. Das wachsende Interesse dürfte dabei auch durch die enormen Kurssteigerungen verstärkt werden.


Quelle: boerse.de

Wie man im Chart sieht, ist der Ausbruch nach oben klar im Gange. Die kurzfristig interessanten GD10, GD20 und GD38 zeigen einen schönen Aufwärtstrend. Zudem wurde der GD200 vom GD100 nach oben durchkreuzt. Insofern richtet sich nach einem baldigen Überschreiten des Hochs bei 1,90 Euro der Blick nun auf die runde 2-Euro-Marke. Danach steht das 52-Wochen-Hoch bei 2,63 Euro im Fokus. Womit dann auch das Kursziel der Deutschen Bank erreicht wäre.

P.S. Kurzfristtrader, die vor allem auf schnelle Kursgewinne aus sind, sollten auch immer mal ihre Broker-Anbindung hinterfragen – am besten mal bei brokerdeal.de* vorbeischauen und sich die aktuellen Angebote ansehen.

*Partnerlink

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Praktiker: Die Bären sind los – trotz neuer Einkaufskooperation | Die BörsenbloggerWochenrückblick KW 3: Commerzbank und Apple werden nächste Woche spannend | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] die Aktie seit Jahresbeginn prächtig entwickelt. Wie wir bereits am 9. Januar schrieben, steht die nachhaltige Trendwende mit Kursen jenseits von 2 Euro bevor. Für den Schaltbau-Konzern (WKN 717030) lief es im vierten […]

trackback

[…] angeschlagene Baumarkt-Kette Praktiker (WKN A0F6MD) bleibt für Spekulanten heiß. Nach dem Kurssprung auf fast 1,80 Euro vorletzten Freitag ging es vergangene Woche Stück für Stück bergab. Heute bekam die Abwärtsfahrt nochmals Schwung, […]