Die kommende Woche wird wie bereits gesagt zur Woche der Wahrheit – einer ersten zumindest (in der Woche darauf legt gefühlt der halbe S&P500 Zahlen vor). Jedenfalls steht bereits ab Montag eine Fülle an Konjunkturdaten sowie vor allem Quartalszahlen zur Veröffentlichung an. Ich denke die Quantität und Qualität der zu verarbeitenden Zahlen spricht für sich:

Montag

ConocoPhillips, CSX, Philips

Dienstag
EU-Industrieproduktion Mai
DE: ZEW Konjunkturerwartung Juli
USA: Erzeugerpreisindex Juni
USA: Einzelhandelsumsatz Juni
USA: Lagerbestände Mai

Goldman Sachs, Johnson & Johnson, Intel

Mittwoch

USA: Verbraucherpreise Juni
USA: Empire State Manufactoring Index Juli
USA: Industrieproduktion Juni
USA: Fed FOMC-Minutes

Abbott Laboratories, AMR, Rio Tinto

Donnerstag

USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe
USA: Philly-Fed Index Juli

Accor, Carrefour, Electrolux, Google, IBM, JPMorgan, Nokia, Novartis

Freitag

Bank of America, Citigroup, General Electric

Mit großer Spannung werden sicher die Bankwerte erwartet. Wenngleich ich hier nicht mit großen Überraschungen rechne. Aufgrund der Staatshilfen, dürften die Geschäfte ganzgut laufen sein. Interessant wird bspw. Google. Hier wird sich zeigen, wie sehr sich die Krise auf den Werbemarkt ausgewirkt hat, wenngleich man davon ausgehen muss, dass sich Google hier sicher gut posititioniert hat (wir nutzen schließlich auch die Werbeangebote). Mit GE, Philips und Electrolux sind auch drei große Privatkunden-affine Konzerne dabei. Die Kaufzurückhaltung in den USA dürfte sich hier aber eher weniger ausgewirkt haben, da GE auch viel im Geschäftskundenbereich tätig ist und Electrolux geographisch weniger auf die USA fixiert ist. Philips dürfte irgendwo dazwischen liegen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
Kapitalmarktexperten.de » Blog Archive » Tagesausblick 13. Juli 2009
10 Jahre zuvor

[…] Börsenausblick auf die KW 29 von den Börsenbloggern – Aufschlussreich […]