Guten Morgen zusammen, ein neuer Handelstag erwartet uns. Die Vorgaben der New Yorker Wall Street sind gut. Dow & Co. haben dank besser als erwartete Quartalsberichte im Plus geschlossen. Der Dow Jones ging mit einem Plus von 0,7 % bei 8.174 Punkten aus dem Handel. Der Nasdaq Composite stieg derweil um gut 1 % auf 1504 Punkte hinauf.

Die Frage ist nun, was unser deutscher DAX daraus macht. Denn dieser hat es derzeit sehr schwer, diverse Widerstände zu überwinden. Die erste Barriere bei 4.370/85 Punkten wäre hier zu erwähnen. Ich bin weiterhin skeptisch und erwarte, dass die 4.000er Marke noch einmal gebrochen wird. Denn der V-DAX (ich hatte ja gestern über diesen Indikator geschrieben) ist unverändert schwer einzuordnen.

Ich bin gespannt, wie sich die heutige Nachrichtenlage auswirkt: Immerhin wird im DAX SAP seine Zahlen bringen. Man konnte heute schon im Vorfeld etwas vom Abbau von 3.000 Stellen bei den Walldorfern hören…
Aus den USA werden unter anderem Boeing, AT&T und Wells Fargo die Bilanzen offen legen. Seitens der Konjunkturdaten geht es schon in Deutschland um 8.00 Uhr heiß her. Der GfK-Konsumklimaindikator für Februar steht an. Und in den USA wiederum trifft sich Ben mit seinen Freunden der Fed zur Sitzung des Offenmarktausschuss der Notenbank… Na dann.. frohes Traden an diesem Mittwoch.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Nichts Neues im DAX?"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback
Trading IST kein Business - Bericht vom 28.01.2009 | Don't Trade Your Emotions

[…] was? Jede andere Frage ist für den A…h. Um aber beim Trading zu bleiben. Fakt ist, dass die Märkte schwanken (oder neudeutsch: volatil sind). Und die Märkte sind 24/7 erreichbar. Mehr gibt es im […]