Auch in der heute begonnenen Woche bleiben die Quartalszahlen das bestimmende Thema. Nachdem in der vergangenen Woche schon Goldman Sachs u.a. einen tiefen Blick auf die Bankenbranche erlaubt haben, folgte am Freitag auch General Electric. Während die Banken naturgemäß prächtig verdient haben, lief das Geschäft bei GE nicht ganz so rund. Von daher wird diese Woche spannend werden. Die Konjunkturdaten stehen dabei nicht ganz im Mittelpunkt. Schließlich wird gefühlt der halbe S&P500 über das zweite Quartal berichten.

Montag

Halliburton, Legg Mason, Texas Instruments

Dienstag

Apple, AMD, Caterpillar, Coca-Cola, Continental Airlines, DuPont, Lockheed Martin, Merck & Co., Schering-Plough, Southwest Airlines, UAL Corp., Yahoo!

Mittwoch

BHP Billiton, Boeing, Delta Air Lines, eBay, Eli Lilly, Fiat, GlaxoSmithKline, Iberdrola, Morgan Stanley, PepsiCo, Pfizer, Software AG, US Bancorp, Wells Fargo, Whirlpool, Wincor Nixdorf

Donnerstag

3M, Amazon.com, American Express, Bristol-Myers Squibb, Credit Suisse Group, Deutsche Post, Ford, Kingfisher, Manpower, McDonald’s, Microsoft, Northrop Grumman, Philip Morris, Roche, Saint-Gobain, US Airways, Wyeth, Xerox

Freitag

Black & Decker, Ericsson, Ingersoll-Rand, Merck KGaA, Schlumberger, Vodafone

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: