Bildquelle: Pressefoto Kabel Deutschland

Neue Übernahmephantasien gibt es derzeit wieder bei Deutschlands größtem Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (WKN KD8888). Nachdem der britische Telekomkonzern Vodafone (WKN A0J3PN) wohl kein Angebot vorlegen wird, richtet sich der Blick nun auf den weltweit größten Kabelnetzanbieter Liberty Global (WKN A0EQ3F). Doch ob ein Angebot wirklich kommt und ob der Kurs in der Folge wirklich noch Potenzial hat, darf bezweifelt werden.

Laut Manager Magazin arbeiten jedenfalls Liberty-Global-CEO Michael Fries und sein Deutschland-Statthalter Lutz Schüler an einem Übernahmeangebot. Zu Liberty Global gehört jedoch mit Unitymedia Kabel BW bereits ein großer Teil des deutschen Kabelgeschäfts, von daher sollte man aus Kartellrechtlicher Sicht erst einmal ein Fragezeichen setzen. Denn ein gemeinsames Unternehmen aus Unitymedia Kabel BW und Kabel Deutschland wäre dann ein quasi Monopolanbieter in Sachen Kabel-TV. Wie ernst es dem Bundeskartellamt hier ist, hat es jüngst bei Tele Columbus gezeigt. Denn Kabel Deutschland scheiterte jüngst bei der wettbewerbsrechtlichen Genehmigung der Übernahme.

Kabel170413

Bleibt immer noch Vodafone. Doch ob sich Vodafone-Chef Colao erneut an den Brocken traut, ist derzeit nicht absehbar. Zumal der Kursanstieg der Kabel Deutschland-Aktie den Deal verteuert hat – seit Anfang 2012 um fast 100 Prozent. Für die Aktie heißt dies: Der Aufwärtstrend ist klar intakt. Doch fundamental ist eine aktuelle Dividendenrendite in Höhe von 3,4 Prozent (für 2012/13 wurde jüngst eine Dividendenanhebung auf 2,50 Europ je Aktie angekündigt) sowie ein 2014er KGV von 24 nicht unbedingt ein Grund in die Aktie zu gehen. Wer auf einen Bieterwettstreit zwischen Vodafone und Liberty Global setzt, dürfte vielleicht noch einige Gewinne einstreichen können. Doch sollte die Übernahmephantasie verfliegen (wie Ende Februar mit Vodafone), ist auch das Kurspotenzial wieder rasch eng begrenzt.

Bildquelle: Pressefoto Kabel Deutschland

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Kabel Deutschland: Kommt es wirklich zu einem Vodafone-Angebot? | Die BörsenbloggerWochenrückblick KW 16: DAX-Korrektur schon zu Ende? Turbulente Commerzbank-HV im Blick | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Global (WKN A0EQ3F). Doch ob ein Angebot wirklich kommt und ob der Kurs in der Folge wirklich noch Potenzial hat, darf bezweifelt werden. Die beiden deutsche Energieriesen E.ON (WKN ENAG99) und RWE (WKN 703712) mussten zum Ende des […]

trackback

[…] Geld Vodafone bereit ist zu zahlen und ob nicht noch ein Konkurrent dazwischen grätscht. Der weltweit größte Kabelnetzanbieter Liberty Global (WKN A0EQ3F) war ja bereits schon im Gespräch. Anleger von Kabel Deutschland sind also in einer […]