Bildquelle: Pressefoto Apple

Apple (WKN 865985) hatte lange Zeit mit negativen Nachrichten zu kämpfen, wonach dem Unternehmen seine Innovationsfähigkeit und damit auch die Chancen auf zukünftiges Wachstum abhandengekommen seien. Mit dem steigenden Interesse bekannter Investoren an der Apple-Aktie und einer erwarteten Produktoffensive des Apfelkonzerns scheint sich das Blatt jedoch wieder gewendet zu haben, so dass einige Marktteilnehmer schon wieder beginnen, von neuen Rekordhöhen beim Apple-Aktienkurs und einer noch größeren Gewinnbeteiligung der Anteilseigner zu träumen.

Bildquelle: Pressefoto Apple
Bildquelle: Pressefoto Apple

Vor allem das Engagement des US-Investors Carl Icahn hat bei den Anlegern zu Spekulationen über eine noch größere Beteiligung der Aktionäre am Geldberg von fast 150 Mrd. US-Dollar, den Apple inzwischen anhäufen konnte, geführt. Gleichzeitig wird die Stimmung zusätzlich dadurch angeheizt, dass selbst einfachste Twitter-Mitteilungen zu großen Finanznachrichten hochstilisiert werden und somit weiteres Interesse an der Aktie des iPhone-Herstellers generiert wird.

Laut den jüngsten Meldungen dürfen sich die Investoren also auf ein für den September geplantes Abendessen zwischen Icahn und Apple-Chef Tim Cook freuen. „Habe mit Tim gesprochen. Planen Abendessen im September“, schrieb der 77-jährige Icahn am Donnerstagabend bei Twitter. Bei dieser Gelegenheit dürfte er Cook vorschlagen, die Aktionäre noch stärker an den riesigen Barmitteln des Konzerns zu beteiligen. „Tim glaubt an einen Aktienrückkauf und setzt einen um. Worüber wir reden werden, ist das Ausmaß“, heißt es weiter.

ch865985_20130823

Aber auch neben dem Hype, der um die Investments von Großinvestoren in die Apple-Aktie gemacht wird und der Aussicht auf noch höhere Dividenden und umfangreichere Aktienrückkaufprogramme, kann das Unternehmen mit weiteren positiven Aspekten punkten. Dazu gehört neben einer erwarteten Produktoffensive auch die charttechnisch verbesserte Situation beim Apple-Aktienkurs.

Am Samstag erscheint wieder unser neuer kostenloser Wochennewsletter „D-A-CH-Rundschau“. Darin werden wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche eingehen und Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region liefern. Anmelden und Infos unter https://markteinblicke.de/newsletter/

Bildquelle: Pressefoto Apple

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Wochenrückblick KW34: Immer neue Commerzbank-Gerüchte und die 8400 im DAX | Die BörsenbloggerFreenet: Kurse über 20 Euro in Sicht | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Mio. Euro liegen. Dabei dürfte freenet in seinen Gravis-Geschäften von der aktuell vernommenen Renaissance von Apple profitieren. Daneben will man sich jedoch mit der Ausweitung des Produktangebots auf andere […]

trackback

[…] geschöpft hatten. Mehr zu Nokia hier. Bei Apple darf derweil wieder geträumt werden. Mehr dazu hier. Der österreichische Ölriese OMV (WKN 874341) hat offenbar genug von der Ölproduktion in […]