Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

Möglicherweise hatte der Commerzbank-Chef Martin Blessing am Dienstagabend bei einem Investorentreffen in London an die legendäre Rede Mario Draghis aus dem vergangenen Jahr gedacht, als dieser in der englischen Hauptstadt die Märkte in Sachen Euro-Krise besänftigen konnte. Allerdings war Blessing nicht der gleiche Erfolg vergönnt, wie dem EZB-Chef vor rund einem Jahr. Der heutige Absturz der Aktie der Commerzbank (WKN CBK100) zeigt, dass die Anleger immer noch nicht von den Erfolgsaussichten der Umstrukturierung der zweitgrößten Bank Deutschlands überzeugt sind. Nun müssen sie befürchten, dass die Unsicherheiten anhalten und die faulen Papiere noch eine Weile in den Büchern bleiben.

Dabei konnte Blessing nicht nur die Börsianer nicht beruhigen. Vielmehr soll er selbst für den heutigen Kursrutsch der Commerzbank-Aktie verantwortlich sein. Den Investoren hat insbesondere die Aussicht auf eventuelle weitere Abschreibungen und die Zerstreuung der Hoffnungen auf einen schnellen Abbau problematischer Beteiligungen nicht gefallen. Beim Finanzinstitut hält man jedoch nichts von übereilten Verkäufen, weil die Preise laut Commerzbank-Einschätzung wieder steigen sollten.

CH_CBK100_20130925

Ob die jüngste Erholung beim Aktienkurs damit beendet ist, bleibt abzuwarten. So oder so ist aber auch klar: Die Probleme der Commerzbank werden die Anleger noch eine Weile begleiten. Egal ob faule Kredite im Bestand oder Probleme im Kerngeschäft Mittelstands- und Privatkundengeschäft, richtig Rund läuft es auch 2013 noch nicht. Charttechnisch ist die Aktie der Commerzbank wieder deutlich unter Druck geraten, nachdem der GD200 unterschritten wurde. Deutschlands Zockeraktie Nummer eins sorgt eben nicht nur für positive, sondern eben auch für negative Überraschungen. Generell zeigt der heutige Tag wieder deutlich: Die Coba-Aktie ist eben nur bedingt als solide Anlageform tauglich.

Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Commerzbank: Kommt jetzt der große Absturz? | Die Börsenblogger Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] keine relevanten Nachrichten. Lediglich Gerüchte und Aussagen des Bankchefs Blessing, wonach der Abbau problematischer Beteiligungen nicht schnell genug von Statten geht. Analystenseitig gab es jüngst sogar positive Meldungen, denn […]