Bildquelle: Pressefoto Henkel

Wie bei vielen anderen deutschen Konzernen, drückten auch beim Konsumgüterproduzenten Henkel (WKN 604843) negative Währungseffekte auf das Umsatzwachstum, während organisch im dritten Quartal noch ordentliche Wachstumsraten erzielt werden konnten. Nun wollen die Düsseldorfer das Wachstum zusätzlich durch Übernahmen ankurbeln.

Dies bestätigte Simone Bagel-Trah, einzige weibliche Aufsichtsratsvorsitzende in einem DAX-Konzern und Urenkelin des Unternehmensgründers Fritz Henkel in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.“ Laut Bagel-Trah seien mögliche Akquisitionen Teil der Unternehmensstrategie bis 2016. Während Bagel-Trah keine konkreten Übernahmekandidaten nannte, deutete Henkel-Vorstand Jan-Dirk Auris gegenüber der „Wirtschaftswoche“ an, wo das Unternehmen zusätzliches Wachstum generieren könnte. Demnach sieht er bei Smartphones und Tablets enorme Möglichkeiten für die Klebstoffsparte, da in diesen Geräten laut seiner Einschätzung je nach Modell Klebstoff im Wert von bis zu 80 Cent stecken kann und der Markt stark wachsen würde.

ch604843_20131209

Damit könnte die Henkel-Aktie ebenfalls mehr Schwung generieren, nachdem das Papier seit Jahresbeginn rund 30 Prozent zulegen konnte und damit etwas besser abgeschnitten hat als DAX. Auf der Ergebnisseite lief es zuletzt schon richtig gut. Der Überschuss stieg im dritten Quartal im Vorjahresvergleich um 16,7 Prozent auf 469 Mio. Euro. Dabei profitierte das Unternehmen von niedrigeren Rohstoffkosten, Sparmaßnahmen und der Konzentration auf renditeträchtigere Produkte, während die Umsätze wegen negativer Währungseinflüsse um 2,6 Prozent auf 4,2 Mrd. zurückgingen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Henkel

Die derzeit beliebtesten Artikel:

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Wochenrückblick KW50: Überraschung bei K+S, Evotec unter Druck | Die Börsenblogger Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Nun wollen die Düsseldorfer das Wachstum zusätzlich durch Übernahmen ankurbeln. Mehr dazu hier. Die Aktie des Bezahlfernsehsenders Sky Deutschland (WKN SKYD00) war vergangene Woche einer der […]