Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

Gestern war die Commerzbank-Aktie (WKN CBK100) noch der ganz große Überflieger im DAX. Doch schon heute ist davon nichts mehr zu sehen. Nachdem am Dienstag ein positiver Analystenkommentar für einen Kurssprung gesorgt hatte, ist es heute eine gegenteilige Analysteneinschätzung, die den Kurs belastet.

Goldman Sachs hat nicht nur das Rating für die Commerzbank-Aktie von „Neutral“ auf „Sell“ gesenkt, sondern auch das Kursziel deutlich von 12,40 auf 10,30 nach unten gefahren. Dabei kramen die Goldmänner noch einmal das leidige Thema Kapitalausstattung heraus. Laut Analysteneinschätzung würde es im Club der europäischen Großbanken nach der Kapitalerhöhung von Santander (WKN 858872) für die Commerzbank mit einer harten Kernkapitalquote unter 10 Prozent ziemlich einsam werden.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Mit den Rechtsstreitigkeiten in den USA, einer schwachen wirtschaftlichen Entwicklung in Europa oder dem Abbau fauler Kredite hat die Commerzbank genügend zu tun. Da braucht man nicht auch noch neue Diskussionen um weitere Kapitalmaßnahmen. Angesichts dieser Unsicherheiten dürfte das Kurspotenzial der Aktie meiner Meinung nach beschränkt bleiben. Wer trotzdem gehebelt auf steigende Kurse der Commerzbank-Aktie setzen möchte, könnte einen Blick auf das Hebelprodukt mit der WKN DG1K8K werfen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Commerzbank: Besserung wird sichtbar | Die BörsenbloggerWochenrückblick KW03: Commerzbank mit Fehlstart, DAX von Bullen überrannt | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] ließ, war die Commerzbank (WKN CBK100). Neben dem Dauerthema Restrukturierung sorgte vor allem die Sorge um die Kapitalausstattung für schlechte Stimmung. Nach der Kapitalerhöhung des Branchenriesen Santander besteht die Sorge, […]

trackback

[…] Analysten bei Goldman Sachs hatten zuletzt konstatiert, dass die Commerzbank (WKN CBK100) in Sachen Kapitalausstattung gegenüber anderen europäischen Großbanken immer noch etwas schwach a…. Doch nun konnte Deutschlands Nummer zwei am Bankenmarkt für das Geschäftsjahr 2014 einige […]