Bildquelle: markteinblicke.de

Die Berichtssaison geht auch zum Wochenschluss ungebrochen weiter. Nach den zum Teil überragend ausgefallenen Zahlen des Vortages richtet sich der Blick heute u.a. auf den zweitgrößten Ölkonzern Chevron (WKN 852552), den dänischen Pharmakonzern Novo Nordisk (WKN A1XA8R) sowie den Kreditkartenanbieter Mastercard (WKN A0F602). Nachdem am Vorabend bereits der Wettbewerber Visa (WKN A0NC7B) starke Zahlen vorlegen konnte, wird dies nun auch vom kleineren Bruder erwartet.

Vorbörslich melden ab etwa 13.00 Uhr MEZ:

Altria: Aktuelle Erwartungen: 0,66 US-Dollar ; Vorjahresgewinn: 0,57 US-Dollar

Chevron: Aktuelle Erwartungen: 1,65 US-Dollar ; Vorjahresgewinn: 2,57 US-Dollar

Eli Lilly: Aktuelle Erwartungen: 0,73 US-Dollar ; Vorjahresgewinn: 0,74 US-Dollar

MasterCard: Aktuelle Erwartungen: 0,67 US-Dollar ; Vorjahresgewinn: 0,57 US-Dollar

Mattel: Aktuelle Erwartungen: 0,49 US-Dollar ; Vorjahresgewinn: 1,07 US-Dollar

Novo Nordisk: Aktuelle Erwartungen: 2,48 US-Dollar ; Vorjahresgewinn: 2,27 US-Dollar

Xerox: Aktuelle Erwartungen: 0,29 US-Dollar ; Vorjahresgewinn: 0,29 US-Dollar

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei