Bildquelle: Pressefoto © Barbe Lionel, Carrefour

Europas größter Handelskonzern Carrefour (WKN 852362) hat gute Nachrichten für seine Aktionäre parat. Jeder Anteilseigner bekommt nun mehr Dividende ausgeschüttet, nachdem der Konzern im vergangenen Geschäftsjahr dank einer starken Nachfrage in den Schwellenländern mehr verdient hat.

Im Geschäftsjahr 2014 setzte Carrefour nach endgültigen Zahlen 74,7 Mrd. Euro (Ohne MWSt.) um. Dies entspricht einem Plus von 2,9 Prozent (zu konstanten Wechselkursen). Den Angaben zufolge kletterte der Gewinn um fast 25 Prozent auf über 1,1 Mrd. Euro. Nun will man die Dividende von letztmals 62 auf nun 68 Cent erhöhen. Die Aktie selbst steigt nach dieser Nachricht um mehr als 3 Prozent – und dies obwohl diverse Analysten bei der Bilanz noch besseres erwartet hatten. Ein Blick auf den Chart:

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Zuletzt konnte das Carrefour-Papier auf ein neues 3-Jahres-Hoch klettern, nachdem die Marke von 30 Euro geknackt wurde. Angesicht eines tiefgrünen GD200 ist der langfristige Trend der Handelskonzern-Aktie intakt und die Aktie durchaus eine gute Alternative für Anleger, die immer noch krampfhaft an ihren Metro-Aktien (WKN 725750) festhalten.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto © Barbe Lionel, Carrefour

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Carrefour: Mehr Dividende – wer braucht noch Metro-Aktien?"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Anlagenbauer Andritz (WKN 632305) wird seine 2014er-Dividende wiederum verdoppeln. Eine Dividendenanhebung gibt es auch bei Europas größtem Handelskonzern Carrefour (WKN […]

Wendolin
Gast

Der Vergleich von zwei Unternehmen Carrefour und Metro?
Von kaufmännischer Seite her müssten beide Unternehmen direkt an der
Börse von den Investoren versilbert werden. Bei einem Kurs von
Carrefour bei zur Zeit 30 Euro brauchen Investoren nur bei der
Bruttodividende 44 Jahre um den Kaufpreis reinzuholen. Wenn
Investoren die französische und Steuerzahlung im jeweiligen
Heimatland nehmen, erhöht sich die Amortisationszeit erheblich?
Finger weg! Statt dessen Schokolade essen, wenn nicht Zuckerkrank?
Dieser Satz soll natürlich ein Scherz sein, keine Empfehlung.

trackback

[…] Geschäftsjahr dank einer starken Nachfrage in den Schwellenländern mehr verdient hat. Mehr dazu hier. Beim österreichischen Leuchtenhersteller Zumtobel (WKN A0JLPR) freute man sich über das […]