Bildquelle: Pressefoto Deutsche Wohnen

Nach der Übernahme des Konkurrenten GSW hatte man bei der Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen (WKN A0HN5C) nun auch mit den Österreichern von Conwert (WKN 801475), deren Portfolio sich jedoch fast vollständig in Deutschland befindet, ebenfalls großes vor. Allerdings musste das MDAX-Unternehmen nun eine Niederlage einstecken.

Während Deutsche Wohnen 11,50 Euro je Conwert-Aktie geboten hatte, meldeten sich bereits einige Großaktionäre und das Management zu Wort. Sie waren sich einig, dass das Angebot zu niedrig sei, so dass nun die Mindest-Annahmequote von 50 Prozent plus eine Aktie nicht erreicht wurde. Während Conwert die Verbesserung der Rentabilität auf eigene Faust angehen möchte, muss sich Deutsche Wohnen anderswo umsehen, wenn man im Wettbewerb nach der Elefantenhochzeit zwischen Deutsche Annington (WKN A1ML7J) und Gagfah (WKN A0LBDT) nicht zu weit nach hinten fallen möchte.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Trotz der gescheiterten Übernahme sollte die Deutsche-Wohnen-Aktie Investoren noch Freude bereiten. Mit einem 2015er-KGV von 25 ist der MDAX-Wert alles andere als günstig, allerdings sieht es nicht nach einer Abkühlung am Immobilienmarkt aus, während ebenfalls nicht abzusehen ist, wie sich der Gegenwind vonseiten der Politik in Sachen steigende Mieten in Ballungszentren, zum Beispiel mit der Mietpreisbremse, bei den Gewinnen bemerkbar machen wird. Anleger, die überproportional und schon mit kleinen Geldbeträgen von steigenden Kursen der Deutsche-Wohnen-Aktie profitieren möchten, könnten das Produkt mit der WKN DG2SKY ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Wohnen

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Wochenrückblick KW16: Bullen machen Pause, Commerzbank schafft es einfach nicht | Die BörsenbloggerDie Börsenblogger um 12: DAX legt den Rückwärtsgang ein, RWE & E.ON machen nicht mit | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] anderem aus der zweiten Reihe. Die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen (WKN A0HN5C) muss sich die Übernahme von Conwert (WKN 801475) aus Österreich abschminken, da die Mindest-Annahmequote von 50 Prozent […]

trackback

[…] ebenfalls großes vor. Allerdings musste das MDAX-Unternehmen nun eine Niederlage einstecken. Mehr dazu hier. Die Aktie des Online-Modehändlers Zalando (WKN ZAL111) schoss am Donnerstag geradezu in die […]