TraderdailyvideoNachdem der DAX am Freitag dank positiver US-Arbeitsmarktdaten in die Höhe schießen konnte, fiel der Start in die neue Woche weniger spektakulär aus. Dabei hoffen Anleger weiterhin auf eine nachhaltige Erholung…

„Insgesamt ändert sich die charttechnische Ausgangslage nicht: Der DAX besitzt nach den Verlusten der letzten Wochen weiterhin die Chance auf einen Befreiungsschlag. Dieser kann allerdings nur gelingen, wenn er den nachhaltigen Sprung über die Oberkante des breit angelegten charttechnischen Widerstandsbereichs zwischen 11.620 und 11.750 Punkten schafft. In diesem Fall ließe sich der Abschluss einer Trend bestätigenden „Konsolidierungsflagge“ und damit ein weiteres Potenzial bis rund 13.150 Punkte ableiten.“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

TEILEN

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Christoph ScherbaumMicha Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Micha
Gast

Vorerst scheint sich ein Boden gebildet zu haben. Von der Gegenbewegung hätte ich mir jetzt allerdings etwas mehr Dynamik gewünscht.

Christoph Scherbaum
Admin

@Micha: Da gebe ich Dir Recht, wir eiern derzeit zuviel rum…