TraderdailyvideoDie vergangene Woche brachte leider nicht die erhoffte Richtungsentscheidung im DAX – trotz hoher Volatilitäten. Daher ruht die Hoffnung nun auf der neuen Woche. Charttechnisch zeigt sich die Lage daher weiterhin mit verschiedenen Szenarien.

„Wir sehen die Abgaben der letzten Wochen weiterhin noch als eine deutlichere Konsolidierungsbewegung in Form einer „Flaggen“-Formation. Der mögliche Befreiungsschlag mit einem Sprung über den Widerstandsbereich zwischen 11.620 und 11.750 Punkten bleibt hierdurch auf der Agenda…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei