Bildquelle: markteinblicke.de

US-Starinvestor Carl Icahn macht wieder Stunk. In einem Brief an Tim Cook bittet er doch höflichst darum, dass Apple (WKN 865985) noch mehr eigene Aktien zurückkauft, damit diese Unterbewertung der Aktie des Apfelkonzerns doch bitte endlich ein Ende haben möge. Man muss sich nur vor Augen führen, dass wir hier von dem mit knapp 750 Mrd. US-Dollar an Marktkapitalisierung mit Abstand wertvollsten Unternehmen der Welt sprechen.

Trotzdem sieht Icahn die Apple-Aktie eher bei 240 US-Dollar und nicht beim aktuellen Börsenkurs von 130 US-Dollar als fair bewertet an. Damit käme Apple auf eine gigantische Marktkapitalisierung von knapp 1.400.000.000.000 US-Dollar (oder knapper: 1,4 Bio. US-Dollar). Neben dem hohen Cash-Bestand, der deutlich mehr Großzügigkeit bei Aktienrückkäufen und Dividendenanhebungen erlauben würde, haben es Icahn im Fall von Apple auch der TV-Markt und der mögliche Einstieg in den Bereich Elektrofahrzeugen angetan.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Allerdings hat nun das „Wall Street Journal“ berichtet, dass Apple seine Pläne für ein Hochleistungsfernsehgerät vor über einem Jahr auf Eis gelegt hätte. Zudem ist es längst nicht sicher, dass Apple irgendwann tatsächlich Autos bauen wird. Und trotzdem hat die Apple-Aktie noch reichlich Kurspotenzial zu bieten. Immerhin bleiben da ja auch noch die zuletzt geradezu fantastischen iPhone-Verkaufszahlen und die „Apple Watch“. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Apple-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DT7YMQ ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: markteinblicke.de

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Apple: Leben totgesagte wirklich länger? | Die BörsenbloggerApple hat noch viel mehr zu bieten | Die BörsenbloggerWochenrückblick KW21: Commerzbank, EZB und andere Banken-Lieblinge | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 750 Mrd. US-Dollar an Marktkapitalisierung mit Abstand wertvollsten Unternehmen der Welt sprechen. Unsere Einschätzung dazu hier. Der Schweizer Hörgerätehersteller Sonova (WKN 893484) konnte im Ende März beendeten […]

trackback

[…] Carl Icahn hatte sich zuletzt wieder einmal beschwert, dass Apple (WKN 865985) trotz einer […]

trackback

[…] Einstiegs in den Elektrofahrzeugmarkt war US-Starinvestor Carl Icahn vor rund einem Jahr noch Feuer und Flamme für die Apple-Aktie (WKN 865985). Damit ist jetzt wohl […]