Bildquelle: Pressefoto HeidelbergCement

Beim Zementhersteller HeidelbergCement (WKN 604700) lief es zuletzt dank der starken Bauaktivitäten in vielen Teilen der Welt und des starken US-Dollar richtig rund. Laut Konzernchef Bernd Scheifele war das erste Quartal 2015 sogar das operativ beste Quartal seit der Finanzkrise. Und nun hat man sich mittelfristig noch viel mehr vorgenommen, während die Anteilseigner zukünftig ein noch größeres Kuchenstück abbekommen sollen.

2014 hatte der DAX-Konzern 29 Prozent des Gewinns ausgeschüttet. Im Geschäftsjahr 2019 soll die Ausschüttungsquote dann schon bei 40 bis 45 Prozent liegen. Zudem sollen die Umsatzerlöse von 12,6 Mrd. Euro in 2014 bis 2019 auf mehr als 17 Mrd. Euro anwachsen. Das EBITDA wird mittelfristig wiederum bei mehr als 4 Mrd. Euro (2014: 2,3 Mrd. Euro) gesehen. Dabei lassen Aussagen der Analysten bei Warburg Research darauf hoffen, dass HeidelbergCement seine ambitionierten Ziele erreichen kann. Schließlich hätte das Management in der Vergangenheit seine Ziele immer sehr gut erreicht.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Dem Unternehmen kommen nicht nur die sinkende Verschuldung, boomende Baubranchen oder Währungseffekte zugute, sondern auch die Mega-Fusion von Holcim (WKN 869898) aus der Schweiz und Lafarge (WKN 850646) aus Frankreich. Auf diese Wiese findet eine Marktkonsolidierung statt. Diese macht höhere Preise wahrscheinlicher. Wer gehebelt auf steigende Kurse der HeidelbergCement-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG2J47 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto HeidelbergCement

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: DAX – Schluss mit den Enttäuschungen? | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Anleger heute auch noch einmal auf HeidelbergCement (WKN 604700), nachdem der Zementhersteller ambitionierte Mittelfristziele präsentieren konnte. adidas (WKN A1EWWW) überlässt wiederum Nike (WKN 866993) das Feld als […]