TraderdailyvideoNach einem halbwegs freundlichen Donnerstagshandel blicken die DAX-Anleger heute gespannt auf ihre Kurscharts. Zwar hat Griechenland wieder kurzzeitig für Unruhe gesorgt, aber die Grundstimmung ist positiv. Charttechnisch ist derweil wieder interessant geworden:

„Insgesamt konnte der DAX seine Chance nutzen, aus der „überverkauften“ Lage heraus an der unteren Begrenzung seines abwärts gerichteten Trendkanals eine Aufwärtsreaktion zu initiieren. Diese Gegenbewegung ist aktuell weiter intakt. Aus charttechnischer Sicht verbleibt zunächst weiterer Spielraum bis zur oberen Trendkanalbegrenzung um 11.600/11.700 Punkte…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "DAX: Aufwärtsreaktion setzt sich fort"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Dr. Jürgen Nawatzki
Gast

Mit Charttechnik zu argumentieren ist so ähnlich wie mit Handauflegen heilen zu wollen. Da muss man schon ganz fest dran glauben, damit es hilft. 🙂

Marc Schmidt
Webmaster

Auch der Berufsstand soll ja schon seit Jahrhunderten erfolgreich sein 🙂 Schönes Wochenende!