TraderdailyvideoDank der Hoffnungen auf einen Deal im griechischen Schuldenstreit in letzter Minute konnte der DAX am Mittwoch deutlich zulegen. Diese Hoffnungen haben sich nun wohl zerschlagen, so dass wir den Ausgang der Volksbefragung am Sonntag abwarten müssen. Auch in Sachen Charttechnik ist (noch) nicht alles in Butter:

„Mit Blick auf den Handel seit Wochenanfang dokumentiert sich insgesamt eine recht robuste Verarbeitung der kritischen Situation. Aus charttechnischer Sicht zeigt sich jedoch weiterhin ein intakter mittelfristiger Abwärtstrendkanal…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei