TraderdailyvideoDie Einigung im griechischen Schuldenstreit hat zu Beginn der Woche für deutliche Kurszuwächse im DAX gesorgt. Nun warten Investoren jedoch ab, wie die einzelnen Schritte aussehen werden, bis eine endgültige Lösung präsentiert und ein „Grexit“ möglicherweise für längere Zeit zu den Akten gelegt werden kann. In Sachen Charttechnik ist das Schlimmste auch noch nicht ganz ausgestanden.

„An der charttechnischen Gesamtlage ändert sich wenig: Der deutsche Blue Chip-Index notiert weiterhin oberhalb der April-Abwärtstrendlinie, aber noch unterhalb des letzten Reaktionshochs in Bezug auf den mittelfristigen Abwärtstrend vom 23. Juni (11.635 Pkt.)…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments